Adelshochzeit - Maria Theresia von Thurn und Taxis

- In der Dorfkirche von Tutzing gaben sich Maria Theresia von Thurn und Taxis und Hugo Wilson das Ja-Wort. Und wenn eine von Thurn und Taxis heiratet, dann kommt gut und gerne mal eine illustre Runde an Gästen zusammen. Wir haben für euch ein paar Bilder der Gäste und das ein oder andere Detail zur Adelshochzeit in Bayern.

Frisiert vom Coiffeur der Mutter, Gehard Meir. Das Make-up soll sich die Braut selbst verpasst haben...

Frisiert vom Coiffeur der Mutter, Gehard Meir. Das Make-up soll sich die Braut selbst verpasst haben...

Voller Stolz begleitete Bruder Albert von Thurn und Taxis seine Schwester Maria Theresia zum Altar, wo er sie ihrem zukünftigen Ehemann, Hugo Wilson einem Londoner Künstler, übergab. Geheiratet wurde nicht im hippen London, sondern in Tutzing am Starnberger See. Wo die Adelsfamilie noch ein Schloss besitzt, in dem sich schon Kaiserin Sisi gern aufhielt.

Wurde von ihrem Bruder zum Altar geführt: Maria Theresia von Thurn und Taxis und ihr Bruder Albert.

Maria Theresia trug ein Brautkleid von Vivienne Westwood und unterstrich damit noch einmal den extravaganten Geschmack der Damen aus dem Hause Thurn und Taxis. Ihre Mutter, Gloria von Thurn und Taxis, trug zur Hochzeit ihrer ältesten Tochter ein eher schlichtes Dirndl.

Das frisch vermählte Brautpaar - Maria Theresia und Hugo.

Der Designer Philip Colbert und seine Frau Charlotte zählten zu den etwas schrilleren Gästen der Adelshochzeit. Auch Mark Ronson erschien mit seiner Frau Josephine de la Baume zur Trauung am Starnberger See.

Marc Ronson und Josephine de la Baume und Philip Colbert mit seiner Frau Charlotte.

Und auch der europäische Adel ließ sich nicht lumpen. Mit Andrea Casiraghi wurde einer der bestaussehenden Vertreter der Adelshäuser zur Hochzeit nach Bayern geschickt. Der Monegasse kam in Begleitung seiner Frau Tatiana Santo Domingo zur Vermählung von Maria Theresia von Thurn und Taxis.

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis und Andrea Casiraghi. Hinter ihm in Lila ist seine Frau Tatiana Santo Domingo zu sehen.

Am Abend zuvor wurde übrigens schon im Münchner P1 auf die anstehende Hochzeit angestoßen. Und sogar Papst Franziskus schickte höchstpersönlich seinen Segen aus Rom. Na dann, kann ja wohl rein gar nichts mehr schief gehen.