Ace Tee - unser R&B Export-Schlager

Mit "Bist Du down?" brachte Ace Tee herrlichen 90er-Jahre R&B Sound zurück und wird zu Recht dafür gefeiert. Selbst die Amerikaner sind auf Ace Tee jetzt aufmerksam geworden und feiern sie und ihren Sound. Hier erfahrt ihr mehr über die Künstlerin und ihre Karriere.

Ace Tee

Die Künsterlin Ace Tee startet gerade nicht nur in Deutschland durch...

Ace Tee aus Hamburg

Kurz nach ihrem Song Release am 20. Dezember 2016 wurden auch die amerikanischen Medien auf Ace Tee aufmerksam. Mittlerweile feiern sie ihren Sound und ihren Style und wir geben ihnen völlig Recht. So klingt Ace Tees Debütsong "Bist du down?"

Ace Tee auf Instagram

Auf ihrem Instagram Account stellt sich Ace Tee als Produzentin/Künstlerin und Friseurin vor. Und die hübsche Hanseatin feiert dort ihren amerikanischen Erfolg. Würden wir nicht anders machen, wenn Magazine wie die amerikanische Vogue, das Paper Magazine und The Fader uns mit Lob und Anerkennung überhäufen würden.

Wie alt ist Ace Tee?

Die Produzentin und Sängerin wurde 1993 geboren und entdeckte schon früh ihren Faible für Hiphop aus den 90ern. Ihre Vorbilder sind tatsächlich Missy Elliott, A Tribe Called Quest, J Dilla, Da Brat, MC Lyte, Queen Latifah, TLC, Kelis und Aaliyah. Und den Sound dieser Künstler verkörpert und interpretiert Ace Tee geradezu perfekt.

Ace Tee die neue Aaliyah?

Da sind die aufkommenden Vergleiche mit der verstorbenen Aaliyah und TLC auch gar nicht weit hergeholt und vor allem äußerst passend. Große Fußstapfen, aber nach diesem Debüt durchaus machbar, für die talentierte Künstlerin. 

Gänsehaut bei Songs? Das sagt es über eure Persönlichkeit aus

"Don't stop me now, cause I'm having such a good time, I'm having a ball!" Zack - schon stellen sich bei uns die Härchen auf! Kennt ihr? Ihr hört Musik und dann löst ein Song plötzlich unbewusste Emotionen und körperliche Reaktionen in euch aus, die ihr so gar nicht beabsichtigt hattet? Manche Leute sind sogar so gerührt von einer Passage, dass sie feuchte Augen bekommen, Gänsehaut ist allerdings die weiter verbreitete körperliche Reaktion auf Musik. Oder aber, ihr spürt da gar nichts? Nun, eine Studie hat sich mit diesem Phänomen beschäftigt und attestiert den Menschen, die mit Gänsehaut auf Musik reagieren, eine ganz besondere Eigenschaft!
Ihr bekommt bei manchen Songs eine Gänsehaut? Glückwunsch! Eine Studie bescheinigt euch nur Gutes!
Artikel lesen