Wortspiele: Top 20 der schlechtesten Wortspiele

Am 12. November wird seit 2006 jährlich der "Tag der schlechten Wortspiele" gefeiert. Okäse, da sind wir dabei! Und so baten wir unsere Facebook Freunde, uns ihre schlimmsten Wortspiele zu verraten. Gesagt, getan, bis baldrian... Mehr als 130 Wortspiele des Grauens wurden in kürzester Zeit aus dem Stegreif abgefeuert, da fiel die Wahl echt schwer. Und hier haben wir sie: die 20 schlimmsten Wortspiele aller Zeiten! Das kann ja eiter werden. Und so bleibt uns nur noch zu sagen: Happy schlechter Wortspiel-Tag für euch!

Tag des schlechten Wortspiels

Wir wünschen euch allen einen schönen Tag des schlechten Wortspiels!

Der Tag des schlechten Wortspiels: Wer hat's erfunden?

Dem Cartoonisten Bastian Melnyk haben wir den Tag des schlechten Wortspiels zu verdanken - und freuen uns insgeheim darüber, mal die ganzen fiesen Kalauer sammeln zu können. Und hier sind sie auch schon:

Platz 20: Zum Bleistift

Ganz schlimm! Dennoch reicht das Wortspiel "Zum Bleistift" nur für Platz 20, denn es gibt noch so viel schlimmere ...

Platz 19: Okäse

Okäse? Okäse!

Platz 18: Püree massieren

Dieses Wortspiel müssen wir erst nochmal in Ruhe Püree massieren lassen, um seine ganze Abartigkeit zu erfassen. Und es wird immer schlimmer!

Platz 17: Piss dann

Verabschiedungswortspiele kennen in Sachen Blödheit keine Grenzen. Gleich kommen noch mehr. Piss dann!

Platz 16: Auf die Wiese gehen

Dieses Wortspiel statt "Auf Wiedersehen" war uns teilweise neu - und es ist so schlecht, dass es direkt auf Platz 16 der schlechtesten Wortspiele einsteigt.

Platz 15: Ich verabscheue mich

Aber es geht noch schlechter...

Platz 14: Bis Peter!

Tschüssikowski, bis peter.... ARGH!

Platz 13: Schluss, aus, Mickey Maus!

Wortspiele mit Reim, wahnsinnig kreativ, aber mindestens genauso spackig!

Platz 12: Gefickt eingeschädelt

Achja, die guten alten Wortspiele aus der Rubrik "Kentucky schreit Ficken" in der "Samstag Nacht Show" sind auch Dekaden später noch echte Brüller...

Platz 11: Stück mal ein Rück

"So schlimm ist dieses Wortspiel doch gar nicht?", wimmert hier gerade jemand. Hmm, doch!

Platz 10: "Was soll ich Thunfisch"

Und die Antwort darauf, nämlich: "Du hast die Walfisch!", sind wirklich verbale Ausgeburten aus der Wortspiel-Hölle!

Platz 9: Wayne interessiert's?

Der arme Wayne, ganz ehrlich!

Platz 8: Tschö mit Ö!

Ach, da sind sie ja wieder, die Verabschiedungswortspiele...

Platz 7: Herzlichen Glühstrumpf!

Wer hat hier geschmunzelt? Na?

Platz 6: John Porno!

Buongiorno, du ach so witziges Begrüßungswortspiel mit Sex-Anleihen. E arrivederci!!! 

Platz 5: Das kann ja eiter werden!

Eklig!

Platz 4: Willkommen in meiner behüteten Scheide

Dieses Wortspiel anstelle von "Willkommen in meiner bescheidenen Hütte" war uns neu, aber da es wirklich so wahnsinnig schlecht ist, schaffte es diese Wortkombi fast bis aufs Siegertreppchen

Platz 3: Schittebön

Und Schankedön! Das gibt Bronze!

Platz 2: Ciaosen Banausen

Für uns das schlechteste aller Verabschiedungswortspiele!

Platz 1: Purzeltag

Und als das allerschlechteste Wortspiel beglückwünschen wir den "Purzeltag", den jeder schon mal feiern durfte und wohl einige von uns auch schon einmal in den Mund genommen haben!

Und weil's so schön ist, haben wir hier die Top 10 der Jolie.de-Redaktion: 

Top 10 der Jolie.de-Redaktion
  • Aber Flotti, Karotti!

  • Bis denne, Antenne!

  • Schankedön!

  • Alles Roger in Kambodscha?

  • I break together!

  • Tschüssli Müsli!

  • Hallöchen, Popöchen!

  • Ciao, Kakao!

  • Tschüssikowski!

  • Auf Wiedersinski und bis Dannimannski!

Und hier jetzt mal was Schönes für euch, Schittebön!

Fallen euch noch grässlichere Wortspiele ein? Wir sind gespannt!