Was sagt das Karnevalskostüm über Sexualität aus?

Einmal im Jahr haben wir endlich die Möglichkeit, so richtig die Sau raus zu lassen und in andere Rollen zu schlüpfen. An Karneval können wir unsere dunklen Seiten ans Tageslicht bringen und uns alles erlauben: Es herrscht Narrenfreiheit! Die Frage aller Fragen an Fasching: Als was soll ich mich in diesem Jahr verkleiden? Bei der Kostümwahl wird es so richtig spannend, denn oft sagt eine Verkleidung mehr über euch als tausend Worte. So verrät eure Kostümierung einiges über eure Sexualität und unterdrückten Wünsche. Und auch sein Kostüm an Karneval gibt Hinweise auf seine Sexualität... Jolie.de entschlüsselt die gängigsten Verkleidungen.

Prinzessinnen-Kostüm

Was sagt das Karnevalskostüm über eure Sexualität?

Wir haben einige Bespiele für typische Karnevalskostüme und was diese über euch und eure Sexualität aussagen. Und viel interessanter: Was deuten denn die Männer an, wenn sie sich beispielsweise als Pirat verkleiden? Alles Kostüme und die dahinter schlummernde sexuelle Bedeutung im Überblick:

Die sexy Krankenschwester

Eine beliebte Faschingsverkleidung für die Damen ist die sexy Krankenschwester. Falls ihr dieses Kostüm wählt, seid ihr wahrscheinlich eine Frau, die gerne die Kontrolle über die Situation behält und ihren Partner meist liebevoll versorgt. Das heißt soviel wie: Er legt sich zurück und ihr macht die ganze Arbeit!

Die Vampirin

Wählt ihr stattdessen ein Vampirkostüm, outet ihr euch damit als ganz schön verrucht. Ihr habt eine mysteriöse und dunkle Sexualität und wünscht euch, mit eurem Partner eine ganz tiefe, nahezu übernatürliche Verbindung einzugehen. Am geilsten wäre es natürlich, euer Partner wäre Robert Pattinson. Oder ihr seid einfach nur fanatische Twilight - Fans ;)