Vornamen für Jungen und Mädchen

- Vornamen begleiten einen ein Leben lang. Deswegen gehört die Suche nach dem richtigen Vornamen für ein Baby auch zu den spannendsten Themen für werdende Eltern. Soll es ein Vorname mit Bedeutung werden? Welche altdeutschen Vornamen gibt es? Und welche sind die beliebtesten Vornamen? Bei Jolie.de findet ihr jede Menge interessanter Vornamen für euer Baby!

Vornamen

Vornamen für Jungen und Mädchen - hier auf Jolie.de!

Die Auswahl des Vornamens gehört zu den wichtigsten Entscheidungen, die werdende Eltern für ihr Kind treffen können. Manche Eltern haben schon seit Jahren eine gedankliche Liste von perfekten Babynamen, andere suchen über Wochen und Monate hinweg mit dem Partner nach dem passenden Vornamen.

Der Vorname begleitet einen das ganze Leben lang

Niemand möchte sich für seinen Vornamen schämen oder unangenehme Assoziationen mit dem eigenen Namen verbinden. Am besten soll es ein zeitloser Vorname sein, vielleicht ein Vorname mit Bedeutung und am besten haben ihn nicht so viele.

Wer auf Nummer sicher gehen will, schaut sich am besten die Vornamen-Hitlisten der letzten Jahre an und sucht einen Vornamen aus, der nicht in den Top 10 vertreten ist.

Die beliebtesten Vornamen 2010: Sophie und Maximilian belegten 2010 die ersten Plätze der am häufigsten vergebenen Vornamen in Deutschland. Top 10 Vornamen 2010

Die beliebtesten Vornamen 2009: Hannah und Leon waren 2009 die häufigsten Vornamen für deutsche Babys. Top 15 Vornamen 2009

Bei den beliebtesten Vornamen 2008 war das auch schon so: Hannah und Leon waren schon im Vorjahr Spitzenreiter!

Zeitlose Vornamen Damit es dem Sprössling nicht wie den heutigen Kevins und Chantals ergeht, bieten sich zeitlose Vornamen an, die immer aktuell bleiben und nie ganz aus der Mode kommen. Zum Beispiel Alexander für Jungen und Marie für Mädchen.

Klassische und zeitlose Vornamen gibt es hier:Zeitlose Vornamen von 1900 bis heute

Vornamen und ihre Vorurteile

Vor einiger Zeit löste eine Studie heftige Diskussionen aus, die in Schulen untersuchte, welche Eigenschaften Lehrer mit bestimmten Vornamen verbinden. Mittlerweile wissen wir: Kevin wird von vielen Lehrern eher bildungsfernen Schichten zugeordnet, wohingegen eine Charlotte fast automatisch bei Akademiker-Eltern vermutet wird.

Altmodische Vornamen: Heinz, Hildegard oder Erna - bestimmte Vornamen verbinden wir automatisch mit älteren Semestern. Woran das liegt? Weil selbst Heinz, Hilde und Erna mal Modenamen wie Luca und Mia waren, wenn auch vor 50 Jahren.