Vasalgel: Die Pille für den Mann?

Es ist längst möglich und landet doch nicht auf dem Markt: Die Verhütung für den Mann in Form von Injektionen. Was bereits möglich ist, was Vasalgel ist, wie die Verhütungsmethoden funktionieren und warum bisherige Studien wieder abgebrochen wurden, erfahrt ihr hier!

Wenn nur nicht die Nebenwirkungen wären: Es gibt längst Verhütungsmethoden für den Mann, doch auf dem Markt sind sie bislang nicht

Wenn nur nicht die Nebenwirkungen wären: Es gibt längst Verhütungsmethoden für den Mann, doch auf dem Markt sind sie bislang nicht

Neue Verhütung für den Mann

Eine im Oktober veröffentlichte Studie beweist: die hormonelle Verhütung für den Mann funktioniert und wäre möglich. Doch es wird sie so schnell nicht geben!

Zwischen 2009 und 2011 testeste man eine neue Verhütungsmethode für den Mann, ein auf Testosteron-Substitution basierendes Verfahren, ebenfalls als Injektion verabreicht. Doch die Studie musste abgebrochen werden. Die Männer, die im Rahmen einer WHO-Studie bis 2011 mit einem Injektionspräparat gestestet wurden, litten unter starken Nebenwirkungen (es sind die gleichen Nebenwirkungen, denen auch Frauen bei der Verwendung hormoneller Verhütungsmittel ausgesetzt sind). Alle acht Wochen wurden die 320 Probanden weltweit geimpft. Mit sehr großem Erfolg wurde die Spermienanzahl durch dieses Vorgehen auf einen Wert reduziert, der die Männer vorübergehend unfruchtbar werden ließ.

Nur 1,57 Prozent der Testpersonen waren noch fruchtbar. Zum Vergleich: Bei der Pille liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft bei nur 0,1 Prozent. Damit ist die Pille zwar sicherer, ein Erfolg ist die Hormonspritze für den Mann aber trotzdem!

Pille für den Mann - Studie abgebrochen

Viele der Studienteilnehmer klagten aber über aufkommende Pickel, Gewichtszunahme und Stimmungsschwankungen, bis sich die WHO gezwungen sah, die Studie frühzeitig zu beenden. Übrigens sollen sogar Probanden, die gar keine richtige Injektion erhielten, also die Gegenproben sozusagen, ebenfalls über diese Nebenwirkungen geklagt haben. Das Projekt "Pille für den Mann" ist damit vorerst gescheitert..

Die Pille für den Mann? Die Spritze für den Mann!