Unglaubliche Verhütungsmethoden

Cola tötet Spermien ab? An den Oberschenkel gebundene Wieselhoden sollen als Verhütungsmittel dienen und wer vor dem Geschlechtsverkehr Krokodildung gemischt mit Honig einführt, wird auch nicht schwanger? Diese und viele weitere Methoden wendeten Frauen über die Jahre zur Verhütung an. Natürlich funktionierte keine davon. Wir zeigen euch hier ein Video mit den unglaublichsten Verhütungsmethoden der Geschichte. Viel Spaß!

Unglaubliche Verhütungsmethoden

Schweineinnereien als die Vorreiter moderner Kondome: Das und viele weitere unglaubliche Verhütungsmethoden hier im Video!

Verhütungsirrtümer und Mythen

Wie sollen ums Bein gewickelte Wieselhoden als Verhütungsmethode dienen? Und Zwiebelsaft tötet doch nicht wirklich Spermien ab? Im Video seht ihr eine Ansammlung an absurden und unglaublichen Methoden, die Frauen zu Verhütungszwecken anwandten. Verrückt, dass in den 1960er Jahren Amerikanerinnen noch glaubten, dass wenn sie nach dem Sex eine Cola-Spülung durchführten, die Spermien abgetötet würden und sie so nicht schwanger werden könnten.

Where's the family planning?

Das Video ist Teil der WTFP-Kampagne, die als Abkürzung nicht etwa für "What the fuck (Peter/Philipp/Patrick…)?" steht, sondern für: "Where's the family planning?" und darauf aufmerksam machen soll, dass Frauen in vielen Teilen dieser Welt gerne Zugang zu modernen Verhütungsmethoden hätten, diesen jedoch nicht haben. Es geht um die Vorteile, die Frauen genießen, wenn sie Dank Pille, Kondom, Diaphragma, Spirale & Co. die Kontrolle über die Familienplanung haben.