Swipebuster: Ist euer Freund auf Tinder unterwegs?

Wäre es nicht beruhigend zu wissen, dass der Freund nicht noch parallel zur Beziehung auf Tinder unterwegs ist? Klar, man kann ihn direkt fragen und wahrscheinlich lautet die Antwort auch: "Natürlich bin ich da nicht!", aber sicher ist sicher. Und deshalb hilft die App Swipebuster jetzt weiter. Wie ihr damit herausfinden könnt, ob euer Schatz auf Tinder nach rechts und links swipet, verraten wir euch hier.

Swipebuster ist mein Freund auf Tinder?

Bustedddd! Mit dieser App könnt ihr herausfinden, ob euer Freund ein Tinder-Profil hat und wann er dort zuletzt online war.

Was ist Swipebuster?

Swipebuster hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tinder-Nutzer auffliegen zu lassen. Ob das so ganz legal ist? Womöglich nicht. Aktuell besteht allerdings noch die Möglichkeit, für 4,99 Dollar überprüfen zu lassen, ob der Freund/ die Freundin, der Bruder, Vater, Onkel oder Kollege ein Tinder-Profil hat.

Swipebuster Benutzung

Die Benutzung der App ist denkbar einfach: Gebt drei relevante Informationen ein und schon hat Swipebuster Ergebnisse für euch.

Dazu muss man auf Swipebuster einfach den Namen und das Alter des zu Überprüfenden eingeben und die Stadt, aus der er sich zuletzt wohl eingeloggt hat. Dann sollte man noch angeben, wann sich die Person schätzungsweise zuletzt eingeloggt hat und bekommt anschließend  Ergebnisse angezeigt.

Was Swipebuster nicht kann

Lustiges Feature, aber ob das in der Realität auch so einfach funktioniert? Schließlich gibt es genügend Tricks, um bei Tinder nicht sofort als die Person aufzufliegen, die man in Wahrheit ist. Stichwort: Facebook-Profile. Es dauert nur wenige Minuten, bis man sich einen Fake-Account samt Bild, neuem Namen und Alter bei Facebook angelegt hat und es mit Twitter verbindet. So ist es dann auch für Swipebuster unmöglich, die wahre Person hinter dem Fake-Profil ausfindig zu machen.

Würdet ihr Swipebuster testen?