Schöne Singles bleiben häufiger allein?

Ein Ammenmärchen oder doch die bittere Wahrheit? Wir sind der Sache mal auf den Grund gegangen und sagen euch, ob schöne Frauen häufiger Singles bleiben oder, ob die Ladys sich das nur einbilden. Fakt ist und das schon einmal vorweg: Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters und, wir zitieren Christian Morgenstern: "Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet." So, und jetzt zur Aufklärung des Mythos "schöne Singles bleiben häufiger allein".

Hübsche Frauen haben es besonders schwer bei der Partnersuche

Hübsche Frauen haben es besonders schwer bei der Partnersuche

Leider ist es noch immer so, dass Frauen, egal ob überdurchschnittlich gut aussehend oder durchschnittlich gut aussehend, ein völlig falsches Bild von ihrem Äußeren haben. Tatsächlich leiden Frauen leider nicht an Selbstüberschätzung, nein, vielmehr sehen sie sich eher als graues Mäuschen, manch eine sogar als hässliches Entlein.

Dann kommt auch noch erschwerend hinzu, dass Frauen ihren Erfolg nur an ihrem Aussehen festmachen. Wenn sich also Frauen immer vom Äußerlichen her unterschätzen, um dann ihren Erfolg bei Männern auch noch darauf zu schieben, dass sie einfach nicht gut genug aussehen, dann ist der Teufelskreis quasi eröffnet.

Darum gibt es so viele hübsche Singles

Doch ist es wirklich so, dass schöne Frauen häufiger Single bleiben? Christian Thiel, seines Zeichens Single-Berater, verriet gegenüber Welt.de, dass es eine ganz logische Erklärung für dieses vermeintliche Phänomen gebe. Die Tatsache, dass es viele schöne Singles gibt, sei dem Fakt geschuldet, dass es mehr Menschen gibt, die in der subjektiven Wahrnehmung der meisten Menschen durchschnittlich gut aussehen.

Außerdem wählen Menschen ihre Partner in der Regel nach dem Ähnlichkeitsprinzip aus. So kommt es häufiger vor, dass zwei gleich "gut aussehende" Menschen zueinander finden und es ist eher die Ausnahme, dass ein Ungleichgewicht im Aussehen eines Pärchen herrscht. Das belegt auch eine Studie der University of Chester, die erwies, dass Pärchen die gleich gut aussahen länger zusammen blieben als Paare von ungleicher Schönheit. 

Für schöne Frauen ist es schwerer, das passende Gegenstück zu finden

Besonders gut aussehende Frauen haben tatsächlich schlechtere Chancen einen Mann zu finden, da der Pool von gut aussehenden Männern ähnlich klein ist, wie der der Frauen. So wird es für sehr schöne Frauen schwer das optisch passende Gegenstück zu finden. Oftmals haben sie auch noch mit den vorherigen Bekanntschaften schlechte Erfahrungen gemacht. Die die Schönheit vielleicht nur als Trophäe sahen und eher oberflächlich an ihr interessiert waren.

Erschwerend hinzu kommt, dass sich viele Männer gar nicht vorstellen können, mit einer ihnen äußerlich überlegenen Frau eine Beziehung zu führen. Sie sind schlicht und ergreifend von ihnen eingeschüchtert. Auch das trägt dazu bei, dass besonders schöne Frauen seltener Angebot von Männern bekommen. Singleberater Christian Thiel schlägt den überdurchschnittlich gutaussehenden Ladys vor besonders aktiv zu suchen (Singlebörsen im Internet) und auch einen größeren Suchradius zu wählen.

Welcher Single-Typ bin ich?

Fazit: Schöne Frauen haben es tatsächlich schwerer Männer kennenzulernen, aber Schönheit ist auch nicht alles, das sollte noch viel mehr in das Bewußtsein von uns Frauen gerückt werden. Schließlich liegt äußere Schönheit auch im Auge des Betrachters. Wer zufrieden ist, strahlt und überstrahlt auch gut gerne mal die besonders schönen Frauen neben sich.