Real Doll: Das steckt hinter der Weiterentwicklung der Gummipuppe

In Zeiten, wo man eher zum Handy greift und eine schnelle SMS schickt, anstatt zu telefonieren oder sich auf einen Kaffee zu treffen, wo Tinder beliebter ist denn je, erlebt auch die Sexpuppen-Industrie einen Aufschwung. Real Dolls wirken immer realer und der Markt mit der Weiterentwicklung der Gummipuppe boomt. Das bestätigt auch ein begeisterter Käufer. Er sagt: "Jennys Dasein hat einen sehr positiven Effekt auf mich, sowohl psychologisch als auch emotional. Ich kann mich an keinen anderen Kauf erinnern, der mir so viel Freude gebracht hat, wie dieser süße Engel." Ähm okay. Wir stellen euch hier jedenfalls vor, was es mit den ominösen Real Dolls auf sich hat...

Wer sich Lisa bestellt, bekommt Gesicht 15 auf Körper 7, einen rasierten Intimbereich und French-Manicure-Fingernägel ... (Bild: Stacey Leigh / www.realdoll.com)


Wie Silikonpuppen hergestellt werden, seht ihr im Video. Darin erfahrt ihr auch, wie lange es dauert, bis die Puppe fertig ist und welchen Preis eine Manufaktur im französischen Lyon für die Frauen aus Plastik verlangt...

Kundenmeinungen zur Real Doll

Kauf? Der glückliche Herr namens John spricht hier nicht etwa von seiner Freundin, sondern von seiner Real Doll, mit der er seit zwei Jahren zusammenlebt. Im Gästebuch der Firmen-Homepage Abyss bedankt er sich weiter: "Ihr habt sie für mich gemacht, um sie zu lieben und dafür danke ich Euch. Ihr habt etwas ernsthaft Wunderbares vollbracht."

Und John ist nicht der einzige mit einer Sexpuppe als Lebensgefährtin: Der amerikanische Radiomoderator Howard Stern hat eine, ebenso Vince Neil, Sänger der Band Mötley Crüe, genauso wie Star-Fotograf Helmut Newton eine besaß. Die Real Doll ist längst nicht mehr nur eine Gummipuppe, sondern Bestandteil der heutigen Popkultur. Inzwischen spielt eine Real Doll sogar die erste weibliche Hauptrolle in einem Kinofilm: In "Lars und die Frauen" verliebt sich der schüchterne Protagonist Lars (Ryan Gosling ) in die Silikonpuppe Bianca.
Skurril, aber Menschen können tatsächlich erotische Liebe für Objekte empfinden. Das nennt sich Objektophilie. Der Sexualwissenschaftler Volkmar Sigusch berichtet sogar von einem Herrn, der sich in ein Hochhaus verliebte und sexuell angezogen wurde.

Lars und die Frauen

 Ryan Gosling als Lars mit seiner Sexpuppe Bianca in "Lars und die Frauen".

Real Dolls sind kaum mit gewöhnlichen Sexpuppen zu vergleichen, sondern erinnern fast schon an Gesamtkunstwerke. Kaum eine Puppe ähnelt einer leibhaftigen Frau so sehr wie sie: Die Real Doll ist lebensgroß und wiegt genau so viel wie ein weiblicher Körper, denn in ihrer Silikonhaut ist ein PVC-Skelett versteckt.

Erfinder dieser Plastikpuppen ist der Amerikaner Matt McMullen, studierter Skulpteur und Künstler. Bevor er sich auf den weiblichen Körper spezialisierte, entwarf er Halloween-Masken und rutschte eher unabsichtlich in die Sex-Industrie. Masken waren ihm auf Dauer zu langweilig, weshalb er 1996 die Firma Abyss Creations gründete, bis heute Marktführer in der Produktion der Real Dolls. Genau diese Exklusivität macht wohl den Erfolg und die Faszination für das Sexspielzeug aus.

Abyss Creations sitzt in Kalifornien und liefert weltweit an seine Kunden, weshalb es schon mal passieren kann, dass man ein halbes Jahr auf seine Puppe warten muss. Dafür ist der einsame Kunde König: Er kann sich seine Real Doll ganz nach Belieben selbst zusammenstellen, ab einem Preis von 5.000-6.000 Dollar ist fast alles drin. Auf der Firmen-Homepage bietet Abyss zehn verschiedene Körperformen und 16 unterschiedliche Gesichter an.

Wer kauft Real Dolls?

Real Doll

Wirklich bizarr ist die Welt in der Real Doll Besitzer leben und die Form, wie sie ihr Sexleben online beschreiben. Ein anonymer Kunde aus Deutschland zum Beispiel postete ins Gästebuch der Firmenseite, Sex mit seiner Real Doll Vanessa sei der beste Sex, den er je hatte.

Dass er noch nie Sex mit einer richtigen Frau hatte, erwähnt er nur nebenbei und flieht lieber in Foren - und Realitäten - für Puppenliebhaber, in denen er Bilder seiner "Lebensgefährtin" zeigt, die grundsätzlich die Klappe hält und nur dann den Mund aufmacht, wenn er es will. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber "echten" Frauen, die ab und zu ja doch mal unangenehme Dinge zu melden haben - so die Sicht vieler Real-Doll-Partner.

Manchmal steht bei den Kunden aber gar nicht der sexuelle, sondern der künstlerische Aspekt im Vordergrund. Die Fotografin Stacey Leigh zum Beispiel sammelt Real Dolls schon seit Jahren und setzt sie für ihre Kunstwerke verschieden in Szene.

Wenn es um das Designen der passiven Gummifrau geht, gilt die Devise: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Frisuren (sowohl auf dem Kopf als auch im Intimbereich), Brustumfang, Augen- und Hautfarbe können frei gewählt werden, zwei Löcher sind Standard, ein drittes, also anal, kostet extra.

Immer wieder flattern Anfragen zu Abyss, ob man nicht auch ein Abbild von Angelina Jolie, Britney Spears und Co. anfertigen könnte. Erfinder Matt McMullen versucht jeder absurden Anfrage gerecht zu werden und entwirft munter weiter.

Reall Dolls - ernsthaft?!

Selbst für Frauen gibt es mittlerweile verschiedene männliche Silikonpuppen, die ganz nach den eigenen Wünschen zusammengestellt werden können. Aber unter uns: Nichts kann den Kontakt und die Interaktion mit echten Menschen ersetzen und nichts kann sich so anfühlen, wie einen echten Menschen zu berühren. Vielleicht erkennen das die Silikonpuppen-Fans auch irgendwann.

Die Kunden sind rundum zufrieden mit der "World's finest Love Doll": Ein anonymer Kunde aus Deutschland zum Beispiel postet ins Gästebuch der Firmenseite, Sex mit seiner Real Doll Vanessa sei der beste Sex, den er je hatte.

Dass er noch nie Sex mit einer richtigen Frau hatte, erwähnt er nur nebenbei und flieht lieber in Foren - und Realitäten - für Puppenliebhaber, in denen er Bilder seiner "Lebensgefährtin" zeigt, die grundsätzlich die Klappe hält und nur dann den Mund aufmacht, wenn er es will. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber "echten" Frauen, die ab und zu ja doch mal unangenehme Dinge zu melden haben - so die Sicht vieler Real-Doll-Partner.

Demnach sieht die perfekte Frau nicht nur optisch supertoll aus, sie hat auch immer Lust auf egal welchen Sex, fordert nichts und hält still. Sie kann dem Besitzer nicht untreu werden, wird nicht aufmüpfig, macht keinen Dreck und verbringt keine störenden Mädelsabende. Und wem die Gute dann doch mal zu ruhig erscheint - eine CD mit Gestöhne lässt sich ebenfalls erwerben ...

Manchmal steht bei den Kunden aber gar nicht der sexuelle, sondern der künstlerische Aspekt im Vordergrund. Die Fotografin Stacey Leigh zum Beispiel sammelt Real Dolls schon seit Jahren und setzt sie für ihre Kunstwerke verschieden in Szene.

Wenn es um das Designen der passiven Gummifrau geht, gilt die Devise: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Frisuren (sowohl auf dem Kopf als auch im Intimbereich), Brustumfang, Augen- und Hautfarbe können frei gewählt werden, zwei Löcher sind Standard, ein drittes, also anal, kostet extra.

Immer wieder flattern Anfragen zu Abyss, ob man nicht auch ein Abbild von Angelina Jolie, Britney Spears und Co. anfertigen könnte. Erfinder Matt McMullen versucht jeder absurden Anfrage gerecht zu werden und entwirft munter weiter. Seine neuesten Geschöpfe sollen vor allem dem Anime-Fan gefallen:

Seit Dezember 2007 entwirft der Chef für seine Tochterfirma Boytoy jeden Monat eine streng limitierte Sexpuppe im Animé-Comic-Look. Und auch die Damen sollen auf ihre Kosten kommen, denn der erste Real Doll-Mann ist bereits auf dem Markt:

Charlie ist braun gebrannt, hat brünettes Haar und einen stets erigierten Medium-Size-Penis. Eigentlich sieht er aus wie ein Zuhälter aus den 80-ern, der es sich schon mal mit dem Bierchen auf der Couch bequem gemacht hat, aber das ist den Konsumentinnen wohl egal. Denn auch hier gilt: Der Bursche hält die Klappe! Wer extravagantere Wünsche hat:She-Males - Frauenkörper mit einem extra Penis – sind der Renner unter den Spezialanfertigungen.

(Bilder: Copyright by Stacey Leigh und Abyss Creations auf www.realdoll.com)

Welches Sextoy passt zu dir? Macht unseren Test!

Wollt ihr "Lars und die Frauen" sehen? Hier geht es zur Kinorezension Lars und die Frauen!

Lest hier mehr, wenn ihr Fans des süßen Ryan Gosling (Lars) seid!

Und was haltet ihr von Real Dolls? Oder Männern, die auf Real Dolls stehen? Wir sind gespannt auf eure Kommentare! Einfach hier unten auf "Kommentieren" klicken und loslegen.

Mehr zum Thema Sexspielzeug: Hier findet ihr eine Auswahl an unterschiedlichen Sextoys: