Illustrationen für jede Lebenslage

Eine Illustratorin auf Instagram weiß wirklich haargenau, was gerade in unserem Kopf vorgeht. Unter dem Namen bymariandrew teilt sie zuckersüße Illustrationen, die perfekt beschreiben, wie man sich als Millennial, also als Mensch, der zwischen 1980 und 1999 geboren wurde, gerade fühlt.

Illustrationen über STress und Unzufriedenheit

Geteiltes Leid ist halbes Leid - die Illustrationen von Mari Andrews sind wie ein Leidensgenosse für uns Millennials!

Mari Andrew ist eine Schriftstellerin und Illustratorin aus Washington, D.C., die mit ihren fast 150.000 Instagram-Followern herrlich süße Illustrationen teilt, die genau beschreiben, wie wir uns ständig fühlen. Es wäre, als ob Mari in unseren Kopf geschaut hat und die Gedanken in Form von lustigen Illustrationen zu Papier gebracht hat. Wenn ihr zu den Millennials gehört, wetten wir, dass auch ihr euch in den selbstgemalten Bildern von Mari Andrew wiederfinden werdet. Wir haben für euch die zehn schönsten Illustrationen von Mari Andrew zusammengesucht.

Die Frau, die wir in 20 Jahren sein wollen

Stylisch, erfolgreich und vergeben … an einen Mann der gut riecht. Denn 20-jährige Jungs wissen gut riechendes Parfüm noch nicht so sehr zu schätzen wie 40-jährige Männer. In 20 Jahren wollen wir wirklich alles erreicht haben!

Der Kerl, auf den wir alle stehen

Deswegen verlieben wir uns auch immer in diese Sorte Mann: Er ist kreativ, sieht fantastisch aus, kennt sich mit Kultur aus und ist zudem auch noch ein Gentleman. Wir würden ihn sofort heiraten …

Dating mit Mitte 20

… doch Dating mit Mitte 20 sieht häufig ganz anders aus: Wir offenbaren unsere tiefsten Gefühle und sind bereit für eine Beziehung, doch Mr. Perfect genießt lieber sein Single-Leben …

Wie schön das Single-Dasein sein kann

… aber kein Problem: immerhin können wir uns auch alleine beschäftigen, die Welt entdecken und viele aufregende neue Leute kennenlernen!

Jungs, die uns den Tag versüßen

Zum Beispiel freuen wir uns über diese süßen Jungs, die uns den Alltag versüßen und dazu bringen, uns jeden Morgen hübsch zu machen: der süße Kollege im Büro oder der Nachbar, den wir immer in der U-Bahn sehen.

Wenn wir unserem Ex schreiben

Doch manchmal fühlen auch wir uns einsam. Dann kann man schon mal den Ex vermissen und ihm das in einer Nachricht mitteilen. Mit klopfendem Herz wird dann die Email/Facebook-Nachricht/Whatsapp geöffnet, die als Antwort kommt. Und dann liest man so etwas wie „Mir geht’s gut. Leben ist gut. Hoffe, bei dir auch“ und es gibt KEINE Gegenfrage, damit wir mit unserem perfekten Leben angeben können. Arrrrgh!

Sachen, die uns überfordern

Und weil wir mit unserem Liebesleben nicht schon genug an der Backe haben, sind wir auch chronisch überfordert mit dem Alltag – soziale Verpflichtungen, Job, Haushalt und wichtige Termine. Wir sind noch keine Experten darin, alles unter einen Hut zu kriegen!

Warum unser Handy alles über uns weiß

Deshalb haben wir auch ein großes Mitteilungsbedürfnis – unser Handy weiß wirklich alles von uns – in SMS teilen wir unsere tiefsten Gefühle, in den Notizen üben wir, wie wir unserem Schwarm unsere Liebe gestehen und in den Screenshots unserer Foto-App sammeln wir Bilder von der Neuen unseres Ex-Freundes!

Wie unsere Ernährung aussieht

Unser Handy animiert uns auch zu gesunder Ernährung. Wir machen jeden Instagram-Gesundheits-Trend mit … bis wir dann abends die Schokolade in unserem Süßigkeiten-Bunker finden.

Unser chaotisches Leben

Ständig überfordert, Pech in der Liebe und manchmal auch ein wenig unbeeindruckt vom Leben als Erwachsener. Und dennoch: Wir lieben unser chaotisches Leben und sind dankbar für all die schönen/schlimmen/nervigen/lustigen Erfahrungen, die wir in diesem Lebensabschnitt machen dürfen!