Mama Beauty: 5 Tipps für junge Mütter

Ständiger Schlafmangel, Babybrei-Flecken und Windelgeruch: Als junge Mutter hat man es manchmal nicht gerade leicht. Hinzukommt, dass man den kleinen Schatz kaum aus den Augen lassen kann. Oder er weint, sobald man ihn aus dem Arm gibt. Der Stress mit einem Neugeborenen lässt manche Mütter verzweifeln, und sie haben kaum noch Zeit für sich selbst. Mit unseren fünf schnellen Tipps zum Thema "Mama Beauty" bekommt ihr in kürzester Zeit ein 1A-Look hin, mit dem ihr trotz Schlafmangel taufrisch wirkt!

Mama Beauty

Junge Mütter haben oft nicht viel Zeit für sich selbst - unsere fünf Beauty-Tipps sorgen für Abhilfe.

Tipps für einen schönen Teint

Frischgebackene Mütter haben manchmal mit Hautproblemen wie Pickelchen oder Rötungen zu kämpfen. Und dann soll es meistens auch noch schnell gehen. Greift daher am besten zu einer CC Cream, denn damit schlagt ihr gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Wenn ihr im Anschluss mit einem großen Pinsel etwas Puderrouge oder Bronzepuder auf den Wangenknochen auftragt und zu den Schläfen hin ausblendet, strahlt euer Teint noch schöner.

Tipps für strahlende Augen

Akuter Schlafmangel hat meist auch eine Folge: lästige Augenringe. Doch bereits am Morgen könnt ihr den Plagegeistern entgegenwirken. Gießt dafür einen Kamillenteebeutel kurz auf und lasst ihn abkühlen. Danach auf die Augen legen. Im Anschluss braucht ihr nur noch ein bisschen Concealer auf die inneren Augenwinkel, unter dem Auge und unter den Brauen aufragen. Jetzt könnt ihr euch wie gewohnt schminken oder euren Look ganz natürlich belassen.