JOLIE-Studie: Wie normal ist mein Sexleben?

In einer großen Studie haben wir über 1.000 JOLIE-Leserinnen gefragt, wie ihr Sexleben ist. Was mögen sie gerne? Wie oft haben sie Sex? Nicht um Regeln aufzustellen, sondern um herauszufinden, wie ihr das mit dem Sex so haltet. Was ist schon "normal"? Was ist mit der Freundin, die ab und zu einen flotten Dreier hat? Darf Frau sich nach Lust und Laune selbstbefriedigen? Und: Wie oft ist eigentlich zuwenig? Wer sagt uns, wieviel Sex pro Woche "normal" ist? Wie normal ist mein Sexleben? Das wollten wir wissen – und bekamen überraschende Antworten!

Wir haben über 1.000 JOLIE-Leserinnen gefragt, wie ihr Sexleben ist.

Wir haben über 1.000 JOLIE-Leserinnen gefragt, wie ihr Sexleben ist.

LET’S TALK ABOUT SEX:

Blümchensex im Bett oder doch die schnelle Nummer auf dem Schreibtisch – jeder hat so seine eigenen Vorlieben. Erlaubt ist, was gefällt. Und sexuelle Tabus scheint es heutzutage auch kaum noch zu geben. Da wird die brave Ehefrau mal eben so zur Domina, um ihr Liebesleben aufzupeppen – wie Bree Van De Kamp in "Desperate Housewives".

JOLIE ist der Sache nachgegangen. Bei der großen Online-Umfrage und in persönlichen Interviews haben uns über 1000 JOLIE-Leserinnen pikante Details verraten. Lest selbst, wie normal euer Sexleben wirklich ist...

Wie oft Sex pro Woche ist normal?

1. Wie oft habt ihr Sex?

Wenn es geht, täglich 14%
Drei- bis viermal pro Woche 23%
Ein- bis zweimal pro Woche 35%
Ein- bis zweimal pro Monat 12%
Seltener oder nie 16%

Täglich zur Sache kommen? "Nichts für mich", meint Sandra Wagner. "Ich möchte auch mal die Frau kennenlernen, der das wirklich dauerhaft Spaß macht. Ganz ehrlich: Mir reicht ein- bis zweimal Matratzengymnastik pro Woche." Außerdem gibt die 26-jährige BWL-Studentin an, oft das Gefühl zu haben, im Bett unter einem enormen Leistungsdruck zu stehen. Damit ist sie nicht allein. Psychotherapeutin Katja Sundermeier sagt dazu: "Das geht vielen Frauen und Männern so. Mit dem Unterschied, dass Männer eher unter dem Druck stehen, wirklich zu ,können’ und ihre Partnerinnen zum Orgasmus zu bringen, Frauen dagegen eher Probleme mit ihrem eigenen Körper und Aussehen haben."

Unsere Userin Phoebe243 ärgert sich: "Ich finde diese Bevormundung ehrlich gesagt bedenklich, bis hin zu beängstigend. Gerade so etwas Intimes wie Sex sollte man sich eigentlich selbst gestalten dürfen, oder nicht?"

Welcher Sextyp bin ich?

2. Und ist das weniger, als ihr wollt?

Ja 51%
Nein 49%

Männer wollen ständig, Frauen eher selten – von wegen: "Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung. Wenn wir uns dann alle zwei Wochen sehen, will ich ständig Sex. Er ist dann oft derjenige, der nur mal kuscheln will. Und ich mache mir Gedanken, warum er nicht will – und ob es an mir liegt", berichtet Susanne H. (27) aus Berlin. Sabrina Köhler (29) ist da anders: 

Mir geht es beim Sex eher um Qualität als um Quantität. Zweimal pro Woche reicht mir. Hauptsache er verschafft mir einen Orgasmus!

3. Hattet ihr schon einmal einen One-Night-Stand?

Ja, einmal 31%
Schon mehrmals 32%
Nein, noch nie 37%

"Nach einer dreijährigen Beziehung war ich lange Single. Ich ging oft aus, lernte viele Typen kennen und einige Male ging es auch richtig zur Sache." Bereut hat Andrea Berger (28) diese Zeit nicht, auch wenn sie zugibt, bei den One-Night-Stands nicht wirklich auf Ihre Kosten gekommen zu sein. "Das Flirten, die ersten Küsse, fordernde Hände, die nach mehr verlangten... Das alles gab mir viel mehr als die schnelle Nummer, die dann folgte. Ich würde es auch nicht wieder tun, denn mein Ruf hat darunter gelitten."

"Auch heute noch gelten Frauen, die ihre Lust ausleben, schnell als Schlampen", weiß Psychotherapeutin Katja Sundermeier. "Völliger Quatsch. Denn Lust und Ungezügeltheit sind kein Privileg der Männer. Allerdings sollte man eines beachten: Wirkliche Nähe baut sich nicht in der ersten Nacht auf. Je vertrauter ein Paar miteinander ist, um so mehr kann sich jeder auch auf Intimität einlassen. Und: Sex ohne Liebe ist möglich – aber Liebe ohne Sex?"

Wer ergreift beim Sex die Initiative?

4. Ergreift ihr die Initiative, wenn ihr Sex wollt?

Nein, nie 2%
Nein, das ist seine Aufgabe 1%
Selten, denn ich werde schon lieber verführt 21%
Mal er, mal ich - das ist bei uns ganz ausgewogen 69%
Eigentlich ergreife ich immer zuerst die Initiative 7%

5. Habt ihr schon mal einen Porno geschaut?

Ja, und es hat mich erregt 53%
Ja, auch wenn ich es irgendwie abstoßend fand 16%
Ab und an 17%
Nein, noch nie 14%