Ihr wollt mehr Sex? Dann solltet ihr DAS jede Nacht tun

- Let's talk about sex: Ihr wünscht euch, dass mehr zwischen den Laken passiert und ihr im Bett auf eure Kosten kommt? Nichts leichter als das! Mit diesem kleinen täglichen Tick bekommt auch ihr mehr von der schönsten Nebensache der Welt!

Ab ins Bett! So einfach bekommt ihr mehr Sex

Ab ins Bett! So einfach bekommt ihr mehr Sex

Was ihr für mehr Sex tun müsst? Ab ins Bett mit euch! Ok zugegeben, das klingt doch ein bisschen zu offensichtlich, stimmt aber tatsächlich! Entscheidend ist, WAS ihr in dem erwähnten Bett treibt. Dort sollt ihr nicht etwa mit eurem Partner oder eurer Partnerin zur Sache gehen, denn das läge wirklich auf der Hand und dürfte bei keinem für eine Überraschung sorgen. Nachdem das geklärt wäre, kommen wir zur wichtigen Frage zurück: Was kann man in einem Bett noch tun? Schlafen natürlich, was wir im Übrigen zur zweitschönsten Nebensache der Welt küren würden.

Mehr Schlaf, mehr Sex! Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht!? Diesen Zusammenhang haben Forscher der NAMS (The North American Menopause Society) aufgestellt, die sich in einer Studie mit dem Schlafverhalten von Frauen und deren Sexleben auseinander gesetzt haben. Der Studie zufolge können Schlafprobleme auf die sexuelle Zufriedenheit Einfluss nehmen.

Das trifft allerdings vor allem bei Frauen in der Menopause zu. Über 90.000 Frauen im Alter von 50 bis 79 Jahren wurden im Rahmen der Studie berücksichtigt. Dass es eine Verbindung zwischen Schlaf und Sex gibt, zeigt sich vor allem beim Blick auf die verschiedenen Altersgruppen der Studienteilnehmer. Ältere Frauen, die weniger als 7 oder 8 Stunden Schlaf pro Nacht bekamen, waren seltener sexuell aktiv als jüngere Frauen. Bei Frauen über 70 Jahre mit weniger als 5 Stunden Schlaf lag die Wahrscheinleichkeit für Sex 30 Prozent unter derjenigen von Frauen, die 7 bis 8 Stunden schlafen konnten.