4 Gründe einen älteren Mann zu daten – es ist nicht das Geld

Mal ganz abgesehen vom gängigen Sugardaddy-Klischee bringt es viele Vorteile mit sich, einen älteren Mann zu daten. Das weiß unser Autor aus eigener Erfahrung. Welche Vorteile das sind, lest ihr hier!

Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham

Mit seinen 50 Jahren ist Jason Statham 20 Jahre älter als seine Verlobte Rosie Huntington-Whiteley

So gut wie 100 Prozent meiner Beziehungen haben die Dreimonatsmarke nie überschritten … bis ich meinen aktuellen Freund getroffen habe, mit dem ich mittlerweile seit mehr als zwei Jahren liiert bin. Wir wohnen sogar zusammen – ein Beziehungsmeilenstein, von dem ich nie gedacht hätte, ihn mal zu erreichen. Was meinen aktuellen Freund von meinen vorherigen Freunden unterscheidet? Er ist zehn Jahre älter als ich. Dass es wirklich nur Vorteile hat, mit einem älteren Mann zusammen zu sein, weiß ich also aus eigener Erfahrung … und ich meine natürlich nicht das Geld! Weshalb es so gut ist, einen älteren Mann zu daten?

1. Ältere Männer sind reifer

Eigentlich ein No-Brainer, aber ältere Männer sind einfach reifer. Es wird mit ihnen kein Drama im Club geben, nur weil man angeblich einen anderen Kerl angestarrt hat oder sonstige überflüssige (und kindische) Streitereien. Sie werden euch auch keine Verbote auferlegen, da sie wissen, dass sie damit eh nicht weit kommen werden. Sie sind nicht nur reifer, sondern in vielerlei Hinsicht auch gelassener, weil ihre Erfahrung ihnen gelehrt hat, dass Stress, Druck und Co. Gift für eine Beziehung sind.

2. Ältere Männer haben Erfahrung

Das bringt mich auch gleich zum nächsten Vorteil davon, ältere Männer zu daten: sie sind erfahrener. In jederlei Hinsicht haben ältere Männer mehr Erfahrung – sei es im Bett, auf Dates, beim Flirten oder auch nur im Alltag. Ältere Männer sind nicht mehr in der Findungsphase, sondern wissen bereits, wer sie sind. Das ist nicht nur ziemlich sexy, sondern es erleichtert euch auch den Umgang mit ihnen, da sie nicht so unberechenbar und aufbrausend wie Mittzwanziger sind.

3. Ältere Männer spielen keine Spielchen

Während viele Jungs in meinem Alter noch Spielchen spielen und sich ausleben wollen, haben ältere Männer diese Phase ihres Lebens bereits abgeschlossen. Sie haben ihre wilden Zwanziger bereits hinter sich gebracht und haben nicht mehr das Gefühl, sie könnten etwas Besseres verpassen, wenn sie sich auf euch festlegen. Ältere Männer verheimlichen ihre Gefühle auch nicht, sondern spielen mit offenen Karten. Ihr wisst, woran ihr bei ihnen seid.

4. Ältere Männer wollen tatsächlich eine Beziehung

Dass ältere Männer keine Spielchen spielen bringt auch noch einen weiteren Vorteil mit sich: sie wünschen sich nämlich tatsächlich eine Beziehung. Sie haben keine Lust mehr auf One Night Stands und belanglose Beziehungen. Wenn ein älterer Mann Interesse an euch zeigt, meint er es wahrscheinlich ernst mit euch und kann sich wirklich etwas ernstes mit euch vorstellen.

Heißt das jetzt also, ihr sollt euch grundsätzlich nur noch mit älteren Männern treffen? Eher nicht. Nicht alle älteren Männer sind reifer, erfahrener und ehrlicher. Genauso sind nicht alle jungen Männer unreif, unerfahren und unehrlich. Das kommt natürlich immer ganz auf euer Gegenüber an, denn Alter alleine ist noch lange kein Persönlichkeits-Indikator.