Gefärbte Schamlippen? Bizarrer Trend aus den USA

Es gibt nichts, dass es nicht gibt. Aus den USA schwappt jetzt ein neuer Trend nach Europa: Mithilfe des Produkts "My New Pink Button" kann frau sich jetzt die Schamlippen in verschiedenen Pinktönen anpinseln, um den womöglich veränderten Farbton der eigenen Geschlechtsteile wieder "modern" und "alltagstauglich" erscheinen zu lassen. Oder handelt es sich hier nur um einen schlechten Scherz? Das Produkt ist online ausverkauft, die Rezensionen auf Amazon & Co. lesen sich wie aus einer Comedy-Show und sind sehr unterhaltsam. Und ganz ehrlich, liebe Frauen: Es gibt keinen, aber auch gar keinen Grund, da unten die natürliche Farbgebung verändern zu müssen.

Müssen wir uns bald untenrum pink anpinseln?

Müssen wir uns bald untenrum pink anpinseln? "My New Pink Button" meint Ja! Wir sagen: Nein!

Müssen sich Frauen die Schamlippen färben?

"My New Pink Button" verspricht, die "jungendlich rosa Farbe der Schamlippen zurückzubringen" und zwar anhand einer auswaschbaren Farbe, die "zwar nicht an Tieren getestet wurde, aber das Tier in dir hervorbringen wird". Na, herzlichen Glückwunsch! Auf so ein Produkt haben wir schon Jahre gewartet und endlich können wir unseren Genitalbereich in den Farben "Bettie", "Marilyn", "Audry" oder "Ginger" anpinseln. NICHT! So ein Produkt, was in den USA für 30 Dollar (umgerechnet etwa 22 Euro) verkauft wurde, braucht natürlich kein Mensch.

My new Pink Button

Witzige Produktrezesionen auf Amazon

Dass das die meisten "Käufer" auch so sehen, zeigen die witzig geschriebenen Rezensionen auf Amazon. Hier ein Ausschnitt:

Amazon Review
Amazon Rezension

Die Ironie und der Sarkasmus der "Käuferinnen" sind deutlich herauszulesen oder könntet ihr euch wie Testerin "Tina Tuna" etwa vorstellen, was passieren würde, wenn Frauen gar nicht wüssten, dass ihre verfärbten Schamlippen ein riesiges Problem darstellen und die Anwendung von "My New Pink Button" absolut notwendig ist? Gut, wir auch nicht.