Geburtsterminrechner

Möchten Sie wissen, wann Ihr Kind geboren wird? Dann lernen Sie hier wie die Ärzte den Geburtstermin (ET) errechnen. Viel Erfolg!

Üblicherweise wird davon ausgegangen, dass zwischen Zeugung und Geburt 266 Tage vergehen.

Nehmen Sie einen Kalender (am besten auch einen vom Vorjahr, wenn die 266 Tage im vergangenen Jahr liegen) und zählen Sie vom Tag der Zeugung (Empfängnis) 266 Tage in die Zukunft.

Ist der Termin der Zeugung nicht bekannt, so lässt sich der Tag der Geburt (in etwa) anhand des ersten Tages der letzten Regel berechnen. Dazu werden zu dem angegebenen Datum 280 Tage addiert.

Heutzutage gibt es Geburtsterminrechner, in die wird entweder der Tag der Zeugung oder aber der erste Tag der letzten Regelblutung eingegeben und in einer Kalenderansicht erscheint dann der errechnete Termin.

Sind Sie sich überhaupt sicher, ob Ihr Partner bereit für Nachwuchs ist? Machen Sie den Psychotest "Ist er bereit für ein Kind"? Wenn es dann so weit ist, können Sie sich bei den Stars Inspiration für die Namensgebung holen. Hier gibt's Hollywoods krasse Babynamen . Die süßen Promi-Kids haben wir auch in eine Galerie gepackt: Hier entlang!