Fremdschämen: Das ist so richtig peinlich

Jedem von uns ist es schon das ein oder andere Mal passiert: Man findet sich in einer Situation wieder, aus der man am liebsten schnellstmöglich fliehen würde. Und zwar nicht, weil man selbst gerade etwas unglaublich peinliches getan hat, sondern weil ein Freund, eine Freundin oder eine völlig unbekannte Person sich unangemessen verhält. Fremdschämen nennt man so etwas. Wir verraten euch hier, welche Momente im Alltag absolutes Potenzial zum Fremdschämen haben und sind gespannt, von welchen persönlichen Fremdschäm-Highlights ihr uns berichten könnt.

Fremdschämen

Was ist Fremdschämen?

Fremdschämen ist ein recht junges Wort. Erst 2009 wurde es offiziell in den Duden aufgenommen und 2010 in Österreich sogar zum Wort des Jahres gewählt. Dabei ist der Zustand des Fremdschämens den Menschen schon viel länger bekannt. Es gab davor nur noch nie einen passenden Begriff dafür, der diesen Zustand perfekt beschreiben würde: Mitgefühl für andere Personen, die sich gerade unpassend oder peinlich verhalten.

15 Momente zum Fremdschämen

Dabei gibt es Situationen im Alltag, die immer wieder Anlass zum Fremdschämen geben. Aber es können auch Charakterzüge von Menschen sein oder die persönlichen Vorlieben einer Person. Sei es bei der Partnerwahl, beim Thema Musik oder Mode. Wir präsentieren euch hier unsere Top 15 Fremdschäm-Momente und sind auf eure Beiträge gespannt.