First World Problems

Wir haben bei Facebook nach den ärgerlichsten und zugleich kleinsten Problemen unserer Leserinnen gefragt - und dabei eine äußerst witzige Liste waschechter First World Problems ersammelt. Seht hier, worüber sich heute die aufgeschlossene, junge Frau in unseren Breitengraden so ärgern muss: First World Problems!

First Wordl Problems: Regenschirm haben wir dabei, aber leider weht jetzt auch noch der Wind zu stark!

First World Problems: Regenschirm haben wir dabei, aber leider weht jetzt auch noch der Wind zu stark!

Die GEMA-Meldung, dass das Video in unserem Land bei youtube nicht verfügbar ist, das Ärgernis, die kleine Folie von der neuen Zahnpastatube mit nassen Fingern mehr schlecht als recht runterknispeln zu können - First World Problems sind überall.
Lest hier die witzigsten First World Problems, die uns unsere Super-Freunde bei Facebook geschickt haben:

First World Problems
  • Facebook Problem

    "Wenn man auf Facebook etwas postet und nach zwei Stunden nur ein Like bekommen hat."

  • Kein VHS mehr

    "Alte Videos auszukramen, aber keinen Recorder mehr zu haben, um sie abzuspielen."

  • Solarium Probleme

    "Der weiße Solarium-Fleck"

  • Kaugummi wird fad

    "Kaugummi, der nach dreimal Kauen total fusslig und klebrig wird und nach nichts mehr schmeckt."

  • Farb-Abstimmung

    "Wenn der Lieblingslippenstift nicht mehr zur Haarfarbe passt."

  • Andere Wasserkonsistenz

    "Wenn man in den Urlaub fährt oder (schlimmer!) umzieht, und das Wasser dort ist anders als zuhause/am alten Wohnort, dann sitzen die Haare nicht mehr."

  • Trinkwasser

    "Das Trinkwasser (!!) aus der Leitung braucht so lange, bis es kühl wird."

  • Eingecremt!

    "Creme im Auge!"

  • Automatisches Windows-Update

    "Ich hab bei der Windows-Update-Meldung nicht auf "später" geklickt, jetzt startet mein Computer gegen meinen Willen neu."

  • Passwort-Dschungel

    "Passwörter, am besten aus Buchstaben und Zahlen. Und immer ein Neues!"

  • HD ohne HD?

    "Wenn man sich einen HD-Fernseher kauft und dann erst merkt, dass die Programme gar nicht in HD gesendet werden."

  • Handschuhe und Touchscreen...

    "Um meinen iPod zu bedienen, muss ich immer meine Lederhandschuhe ausziehen."

  • Einkaufliste - brauch ich nicht!

    "In den Supermarkt gehen, sich denken, dass man keine Einkaufsliste braucht, um dann sobald man daheim durch die Tür kommt zu merken, was man alles vergessen hat."

  • Klebrige Lippen

    "Lipgloss + Haare + Wind. Mehr muss ich wohl nicht sagen!"

  • Jogurthbecher-Probleme

    "Milchtüten und Joghurtbecher, die so konzipiert sind, dass man es garantiert nicht schafft, sie aufzureißen, ohne sich vollzukleckern!"

  • Postbote klingelt zur Mittagsschlafenszeit

    "Wenn der DHL-Bote gerade dann klingelt, wenn ich meinen kleinen Sohn mit Müh und Not zum Mittagsschlaf überredet hab und dann von vorn anfangen kann."

  • Die Folie auf Nuss-Nougat-Creme

    "Am schlimmsten ist die goldene Folie vom Nutella-Glas: Seit ich denken kann, geht sie nie normal abzuziehen!"

  • Unfaltbare Packungsbeilagen

    "Packungsbeilagen, die unmöglich wieder in die Ursprungsform zusammen zu falten sind."

  • Wenn der Knackverschluss nicht knackt

    "Wenn man sich ein neues Deo gekauft hat und es beim ersten mal Sprühen nicht 'knackt'. Es muss also schon jemand im Laden getestet haben."

  • Kratziges Toilettenpapier

    "Zweilagiges, kratziges Toilettenpapier versus vierlagiges, kuschelig weiches und duftendes Toilettenpapier."

  • Fernbedienung weg

    "Wenn ich den Sender am Fernseher ändern möchte, aber die Fernbedienung so weit weg liegt. Das nervt."

  • Sticker an den Äpfeln

    "Die kleinen Sticker an den Äpfeln."

  • Keine Handtücher liegen bereit

    "In der Dusche zu stehen und merken, dass man vergessen hat, sich neue Handtücher bereitzulegen, nachdem die anderen bereits in der dreckigen Wäsche liegen. FAIL!"

Und noch so viel mehr: First World Problems begleiten uns auf Schritt und Tritt, sie sind bei uns auf dem Bürgersteig (Hundekaka!), in öffentlichen Verkehrsmitteln (ungeduschte Sitznachbarn), vor dem Computer (die Updates, die eine unaufmerksame Sekunde unsererseits nutzen, um sich einfach per Neustart selbst zu installieren) und im sozialen Leben (die Freundin, die das gleiche neue Oberteil trägt wie wir).
Ach herrje! Jammern auf hohem Niveau, aber jeder findet sich doch darin wieder. Oder etwa nicht?