Dinge, die lesbische Frauen nicht mehr hören können

Cara Delevingne hatte zu Recht keine Lust mehr, dass Leute ihr nahelegen, ihre Beziehung zu Musikerin St. Vincent sei nur eine Phase. Wir haben hier eine Top fünf der blödesten Kommentare, die sich lesbische oder bisexuelle Frauen anhören müssen. Außer Konkurrenz in Sachen Beschränktheit ist dabei natürlich: "Das ist nur eine Phase und geht vorbei!"

Cara Delevingne und ihre Freundin Annie Clark

Cara Delevingne und ihre mittlerweile Ex-Freundin Annie Clark

In einem Interview vom Juli 2015 mit der New York Times versetzte die modelnde Schauspielerin (oder andersrum) Cara Delevingne diesem kleinkarierten Satz, den sich sicherlich nahezu jede lesbische oder bisexuelle Frau mal in irgendeiner Form anhören durfte, den Todesstoß: 

Meine Sexualität ist keine Phase! Ich bin, wer ich bin!

Und diese paar Worte "Das ist nur eine Phase!" sind nicht die einzigen, die man als lesbisches Paar immer wieder mal um die Ohren geballert bekommt...

Fünf Sätze, die lesbische Frauen nicht mehr hören mögen
  • 1. "Du siehst gar nicht so aus..."

    Aha, wie sieht man denn bitte aus als Lesbe? Oder als Hetero?

  • 2. "Du hast nur noch nicht den Richtigen getroffen!"

    Autsch!

  • 3. "Bist du in eurer Beziehung mehr der Mann oder die Frau?"

    Rollendenken ist immer doof, aber derart auf die Klischees von 1950 zu beharren, ist schon erstaunlich doof!

  • 4. "Und wie macht ihr das mit dem Sex?" 

    Öfter als die Heteros (so eine Studie des Kinsey Institutes von 2014) und das dann auch noch mit einer höheren Orgasmus-Rate (lesbische Frauen kommen beim Sex in 75 Prozent aller Fälle, beim Hetero-Sex erreichen nur 62 Prozent den Höhepunkt - ermittelte besagte Studie). Alle anderen Details gehen niemanden etwas an!

  • 5. Er: "Ich bin auch lesbisch, denn ich steh auch auf Frauen!"

    Hahahaha, Brüller!

Habt ihr noch mehr in petto?