Das sind die untreuesten Sternzeichen

Waage, Steinbock oder Löwe - welches Sternzeichen ist wohl das untreueste? Und hat der Geburtstag überhaupt etwas mit dem Treue-Verhalten zu tun? Das Seitensprung-Portal AshleyMadison.com hat jetzt mit einer Umfrage festgestellt, unter welchem Stern die untreuesten Männer geboren wurden. Aufgepasst, hier kommen die Top drei Sternzeichen mit Hang zur Affäre!

Dass das Sternzeichen etwas über den Charakter aussagt, ist nichts Neues. Fische sollen die geborenen Romantiker sein, während Stiere eher zu den Pragmatikern zählen. Doch haben die Sterne auch Einfluss auf die Treue des Partners? Laut einer Umfrage von AshleyMadison.com, der führenden Online-Agentur für diskretes Dating, gibt es durchaus Sternzeichen, die besonders oft fremdgehen. Das interessiert uns natürlich jetzt blendend, welche genau das sein sollen. Schließlich könnte man so doch gleich einer möglichen Enttäuschung aus dem Weg gehen, oder?

Welches Sternzeichen ist am untreuesten?

Jetzt wollen wir es aber wissen: Welche Sternzeichen haben den nun einen Hang zum Fremdgehen? Besondere Vorsicht ist laut AshleyMadison.com bei Stieren, Steinböcken und Jungfrauen geboten. Laut der Umfrage sind Männer, die in diesen Sternzeichen geboren sind, am untreuesten. Dabei hat der Stier-Mann bei den Auswertungen die Nase ganz weit vorn. Danach folgen auf der Untreue-Skala die Steinböcke und auch die Jungfrauen haben sich einen Platz unter den Top drei gesichert.

untreue Stars

Wer hätte es gedacht? Hugh Grant, Tiger Woods und Chris Brown gehören zu den untreuen Sternzeichen.

Stars und ihre Affären

Fragt ihr euch jetzt auch gerade: Stimmt das wirklich? Also werfen wir mal einen Blick auf die männlichen Stars. Hugh Grant, Tiger Woods und Chris Brown zählen zu den genannten Sternzeichen. Und was haben sie gemeinsam? Richtig, sie haben alle drei ihre Partnerinnen betrogen!

Doch Umfrage hin oder her. Solltet ihr euer Bett mit Steinbock, Stier oder Jungfrau teilen, geratet jetzt nicht unnötig in Panik. Wie sagt man so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel. Also, alles ist gut!