Diese Meilensteine durchlaufen "normale“ Beziehungen

Entwickelt sich eure Beziehung in einem „normalen“ Tempo? Diese neue Studie aus Großbritannien liefert euch mit einer Timeline für Beziehungs-Meilensteine die Antwort!

Olivia Palermo und Johannes Huebl

Traumpaar: Olivia Palermo und Johannes Hübl

Fragt ihr euch manchmal, ob sich eure Beziehung zu schnell oder zu langsam entwickelt? Macht ihr euch Sorgen darüber, dass ihr und euer Partner nicht vom Fleck kommt? Oder geht es bei euch etwa so schnell, dass ihr nach drei Dates schon die Hochzeitsglocken klingeln hört? Hilfe bei der Beantwortung dieser Frage liefert eine Studie des britischen Kreditinstituts Provident. In der Studie wurden britische Pärchen befragt, wann sie Beziehungs-Meilensteine wie das erste Treffen mit den Eltern des Partners erlebt haben. Aus den Antworten wurde eine Timeline erstellt, anhand derer ihr sehen könnt, ob eure Beziehung ein "normales“ Tempo hat oder es bei euch und eurem Partner doch zu schnell oder zu langsam geht.

Beziehungsmeilensteine

Eine Timeline von Beziehungs-Meilensteinen

Zwei Monate: Die Freunde treffen

Die Freunde ihres Partners haben die meisten Teilnehmer der Studie nach etwa zwei Monaten kennengelernt – früh genug, um sich noch von dem Date zu trennen, falls seine Freunde fürchterlich sind.

Drei Monate: Man fängt an, sich wohl zu fühlen

Sich vor ihrem Partner ungeschminkt zu zeigen, haben sich die meisten Frauen nach circa drei Monaten Beziehung getraut. Außerdem hören zu diesem Zeitpunkt auch beide Partner damit auf, ins Fitness Studio zu gehen … langsam fühlt man sich wohl miteinander.

Drei Monate: Die Eltern treffen

Einer der wichtigsten Meilensteine in einer Beziehung – also das erste Treffen mit den Eltern des Partners – erfolgte im Schnitt nach circa dreieinhalb Monaten. Mittlerweile können die Partner schon einschätzen, ob die Beziehung Zukunftschancen hat oder nicht. Schließlich will man Mama ja auch nicht jedes Date vorstellen …  

Drei bis fünf Monate: sich gehen lassen

Nach circa drei Monaten haben die Befragten auch angefangen, sich gehen zu lassen. Erst werden Diäten beendet, dann rasieren sich beide Partner immer seltener und nach fünf Monaten kennt man sich dann so gut, dass man auch voreinander Luft lassen kann. Spätestens dann sollte klar sein: das MUSS Liebe sein!

Sechs bis neun Monate: dem Partner 100 prozentig vertrauen

Nach circa sechs Monaten hatten die Teilnehmer der Studie keine Geheimnisse mehr vor ihrem Partner. Erst wurde das Netflix-Passwort, dann die Zugangsdaten zum Handy, Laptop, Social Media Kanälen und Email-Accounts mitgeteilt. Und nach neun Monaten haben die Befragten ihren Partnern sogar soweit vertraut, dass sie ihnen ihre Online Banking Daten verraten haben.

Eineinhalb Jahre: Familienplanung

Im Schnitt sind die Befragten nach eineinhalb Jahren Beziehung zusammengezogen, nach circa zwei Jahren gab’s dann das gemeinsame Konto und ein Haustier. Nach etwas mehr als zwei Jahren folgen dann das Haus und Kind.

Eure Beziehung passt nicht ganz in diese Timeline? Keine Sorge, das bedeutet überhaupt nichts. Jede Beziehung ist anders und hat ihr eigenes Tempo. Viel wichtiger, als irgendwelche Meilensteine von einer Timeline abhaken zu können ist es, dass ihr auf euer Gefühl hört. Erst wenn Sachen auffällig werden, könntet ihr euch überlegen, woran das liegt. Habt ihr seine Freunde zum Beispiel nach einem Jahr Beziehung immer noch nicht getroffen, kann es sein, dass er etwas verbergen möchte. Sprecht euren Partner auf eure Bedenken an, um Klarheit zu schaffen!