Was die Bettwäsche über die Sex-Vorlieben verrät

- Wie man sich bettet, so liebt man? Anscheinend ja, denn wie eine Studie in Deutschland jetzt belegte, soll man die Farbe der Bettwäsche in direkte Verbindung mit den erotischen Vorlieben seines Partners bringen können. Der Online-Versandhandel "Lesara" wertete die Kaufgewohnheiten seiner Kunden im Bereich Bettwäsche aus und ließ die Ergebnisse anschließend farbpsychologisch auswerten. Welche Farbe deutet darauf hin, dass man spirituellen Sex liebt und für welche Art der Erotik steht gelbe Bettwäsche? Die Auflösung plus die Top 5 der liebsten Bettwäschefarben - und damit auch der Sex-Vorlieben - der Deutschen hier!

Studie: Was die Farbe der Bettwäsche verrät

Wer nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen will und sein Date nach den Vorlieben im Bett fragen will, der sollte sich demnächst vielleicht mal nach der Lieblingsfarbe der Bettwäsche erkundigen. Wie der Online-Versandhandel "Lesara" in einer Studie herausgefunden hat, gibt die Farbe nämlich Auskunft über die erotischen Vorlieben des Besitzers.

Darauf stehen die Deutschen im Bett

Deutsche betten sich demnach am liebsten in weißer, grauer, bordeauxfarbener, grüner oder blauer Bettwäsche. Weiße Bettwäsche deutet darauf hin, dass die Person auf hygienischen und sauberen Sex steht. Graue Bettwäsche steht für sachlichen und neutralen Sex. Bordeauxfarbene Bettwäsche ist eher was für Paare in Langzeitbeziehungen, bei denen die Erotik nicht an erster Stelle steht. Grüne Bettwäsche verrät: Hier wird Wert auf verantwortungsbewussten Sex gelegt. Vorsicht bei blauer Bettwäsche: Diese Farbe deutet in Sachen Erotik auf nebensächlichen Sex hin.

Auf welchen Sex stehen Männer?

Frauen shoppen dabei am liebsten weiße, graue und bordeauxfarbene Bettwäsche, lieben es also eher kuschelig als aufregend. Männer tendieren beim Bettwäschekauf eher zu grauen, blauen und grünen Modellen. Dank der farbpsychologischen Deutung wissen wir ja jetzt, auf was wir uns da einlassen.

Diese Bettwäschefarben versprechen viel Erotik

Laut Hurra schreien wir demnächst, wenn wir Männern begegnen, deren Bettwäsche Rot, Gelb, Orange oder Violett ist. Diese Farben verheißen nämlich Leidenschaft und temperamentvolle Erotik, losgelöste und aktive Erotik, genießerische Erotik mit der nötigen Portion Abenteuer und Spaß, sowie meditativen Tantra-Sex.

Könnt ihr den Ergebnissen der Studie zustimmen?