Babyshower planen: Spiele, Tipps und Deko-Ideen

Der schönste Weg einer Freundin zu sagen, wie sehr man sich mit ihr über den Nachwuchs freut, ist eine Babyshower. Die werdende Mutter steht im Mittelpunkt, darf die ganze Zeit übers Schwangersein reden und bekommt auch noch Geschenke. Wir haben für euch tolle Tipps und Ideen rund um eine Babyshower zusammengetragen.

Auf einer Babyshower wird der Nachwuchs gefeiert.

Auf einer Babyshower wird der Nachwuchs gefeiert.

Was ist eine Babyshower?

Eine Babyshower ist eine Einladung zur Feier eines neuen Erdenbürgers der sich noch im Bauch der Mutti versteckt. Traditionell findet die Babyshower im letzten Drittel der Schwangerschaft statt - das Baby ist noch nicht da, die werdende Mutter hat also noch etwas Ruhe und kann sich feiern lassen. Entweder die Schwangere selbst spricht die Einladung aus, oder ihre Freundinnen kümmern sich darum. Manchmal ist die Babyshower eine Überraschungsparty für die Schwangere, oft wird sie aber auch abgesprochen, damit sich die Mutti darauf einstellen kann.

Die Babyshower ist eine amerikanische Tradition, bei uns ist eher die Babyparty bekannt (die findet nach der Geburt statt, damit alle den Nachwuschs bewundern und beschenken können). Babyshowers werden aber immer populärer. Meistens nehmen nur Frauen aus der Verwandschaft oder dem Freundeskreis an so einer Babyshower teil, Männer sind aber natürlich auch erlaubt und kommen auch immer öfter mit. Denn eine Babyshower ist ein nettes Event an dem man sich entspannt mit seinen Freunden trifft. Es wird gelacht und gedrückt und sich unterhalten - z.B. über die verrücktesten Babynamen?

Wann und wo findet die Babyshower statt?

Das hängt ganz von der Mutter und dem Freundeskreis ab. Ihr könnt in der Wohnung der Eltern feiern, eure Wohnung zur Verfügung stellen oder einen Raum mieten. Es hängt immer davon ab, wie viele Leute kommen und wie groß die eigene Wohnung ist. Im Sommer ist es auch eine gute Idee zu Grillen - dann können die Mädels ganz klischeehaft im Wohnzimmer "Ahhh" und "Ohhh wie niedlich" rufen, wenn die kleinen Söckchen und Mützchen ausgepackt werden. Die Männer können sich während dessen ums Fleisch kümmern. Meistens starten die Babyshowers am frühen Nachmittag und dauern - je nach Durchhaltevermögen des Elternpaars - von ein paar Stunden bis den ganzen Abend. Es gibt ein paar Häppchen, alkoholfreie Getränke für die werdende Mutter und Sekt für die Gäste.

Auf einer Babyshower wird der Nachwuchs gefeiert.

Die Deko für eine Babyshower ist meistens ziemlich kitschig - das ist aber natürlich kein Muss. Toll sind Luftballons, Schleifchen, Luftschlangen und Girlanden in Blau oder Rosa - je nach Geschlecht des Babys. Da es meistens Kaffee und Kuchen gibt, könnt ihr den Tisch schön mit Blumen dekorieren. Luftballons kann man sich übrigens prima unter den Pulli oder das Shirt stecken, so sehen alle Gäste schwanger aus und es gibt was zu lachen.

Das passende Geschenk für eine Babyshower?

Bei einer Babyshower regnet es Geschenke für Mutter und Kind (deshalb auch Babyshower). Die werdenden Mütter freuen sich über Bodylotions, Babysittergutscheine, Wärmflaschen, Stillkissen, Tees und Windeltorten. Hier findet ihr noch mehr Geschenkideen für werdende Eltern.

windeltorte

Die meisten Gäste bringen aber wahrscheinlich eine Kleinigkeit für das Baby mit: Schnuller, Babykleidung, Spielsachen, Kuscheltierchen und Deko fürs Kinderzimmer (z.B. ein Mobilé). Oh wie süüüüß - hier gibt´s noch mehr Geschenke für´s Baby.

Außerdem könnt ihr vorher untereinander abmachen wer einen Kuchen, Muffins oder Schnittchen mitbringt.

Die Gäste bekommen meistens wenn sie gehen noch ein Gastgeschenk als Dankeschön.

Was sind die besten Babyshower Spiele?

Es gibt viele lustige Spiele die ihr ohne große Vorbereitungen spielen könnt. Das hält die Gäste und auch die werdenden Eltern bei Laune.

Spiel Sprechverbot: Ihr legt ein Wort fest, dass den ganzen Tag nicht gesagt werden darf, z.B. schwanger, Baby oder süß. Jeder Gast bekommt wenn er die Wohnung betritt eine Kette umgehängt, an der drei Wäscheklammern befestigt sind. Sagt er das verbotene Wort, wird ihm eine Klammer abgenommen und dem jenigen an die Kette geheftet, der das Vergehen bemerkt hat. Wer am Ende des Abends die meisten Klammern an seiner Kette hat, ist der Sieger.

Spiel Umfang schätzen: Jeder Gast muss den Umfang des Babybauchs schätzen. Dazu könnt ihr eine Rolle Klopapier oder Geschenkband bereit stellen. Jeder Gast reißt/schneidet dann so viel ab wie er glaubt, dass um den Bauch der Schwangeren passt. Wer am nächsten dran liegt, hat gewonnen.

Spiel Nuckelflasche: Wer kann am schnellsten eine Babyflasche austrinken? Füllt die Flaschen mit Milch und los gehts. Wer als erster fertig ist, hat gewonnen.

Spiel Kinder raten: Bittet jeden Gast ein Babyfoto von sich mitzubringen. Die Bilder hängt ihr dann mit Tesafilm an die Wand und jeder Gast darf dann auf einem Post-It seinen Tipp abgeben um wen es sich bei dem Baby handelt. Wer die meisten Treffer hat, hat gewonnen.