Anpimmeln? Gibt's das wirklich?!

- Vom Anpimmeln und der Wahrheit über den besten Handjob der Welt. In der JOLIE verraten Männer uns Dinge über Sex, die wir so noch nie erahnen konnten. Diese neuartigen Fakten haben wir hier - und in der JOLIE 8/2012 für euch am Start.

"Hmm, habe ich eigentlich schon diese schicke Kommode angepimmelt?"  - Machen Männer das wirklich?

Einst lasen wir in JOLIE vom Anpimmeln - dem Markieren von Gegenständen in der Wohnung einer Frau mit dem nackten Penis. Bietet sich ja auch an, wenn man eh schon nackt ist und - sagen wir nach dem Sex - auf dem Weg ins Bad. Ob da was Wahres dran ist? Wir bleiben weiterhin skeptisch. Wahrscheinlich wollen Männer uns mit diesem Ammenmärchen nur eine besondere Fantasie schaffen, in der sie sexy UND natürlich nackt durch unsere Wohnung schlendern...

Mehr Infos zum besten Stück des Mannes:

Shocking? Nicht mehr für uns! Im April lernten wir zudem auch, wie genau es auf dem Herren-Pissoir zugeht und was Männer mit "Blow it yourself" meinen.

Sperma schwimmt doch!

Und jetzt geht es weiter: Was Autor Thilo Mischke nun in der August-Ausgabe der JOLIE von sich gibt, überrascht uns dann doch.

Der perfekte Handjob?

In dem Artikel "Und Sperma schwimmt doch" müssen wir beispielsweise erfahren, dass wir Frauen niemals einen perfekte Handjob hinkriegen, weil uns die Erfahrung fehlt. Die Erfahrung der jahrelangen Übung, die die Herren in dieser Hinsicht auf dem Buckel haben.

Wohin mit dem Sperma?

Auch sehr aufschlussreich zum Thema Sperma schlucken oder spucken: Wohin mit dem ganzen Sperma? Je häugfiger Mann onaniert, desto flüssiger soll das Ejakulat werden, verrät der Autor, und manch ein Mann versuche dann mit seiner Vorhaut so eine Art Sperma-Käppchen zu basteln, bis sich eine geeignete Entsorgungsmöglichkeit ergibt. Das ist Erfindungsreichtum der ganz besonderen Art.

Aber was macht Frau eigentlich beim Blasen mit dem Sperma? Alles zum Thema Blasen und zur Entsorgung des Spermas:

Mehr absurdes Wissen über die männliche Sexualität gibt es ab Seite 92 der aktuellen Jolie. Und, seid ihr jetzt überrascht? Wir freuen uns über eure Kommentare - auch gerne von Männern, die sich durch diesen Text beleidigt fühlen. Ein ganz dickes "Sorry!" vorab. Ach nöö, doch lieber keine Entschuldigung, hat ja schließlich ein Mann verraten und wir ertragen auch schon seit Jahrzehnten stoisch schlechte Blondinenwitze und Sprüche über unser Schuhkaufverhalten ...

Holt euch die JOLIE direkt hier im Abo