Victoria Beckham spendet über 600 Designer-Teile

- Mal eben über 600 Teile (!) aus dem eigenen Kleiderschrank ausmisten und immer noch mehr als genug Klamotten zur Verfügung haben? Für Victoria Beckham ist das kein Problem. Die Designerin ist bekannt dafür, gerne mal Schätze aus ihrem privaten Fundus für den guten Zweck herzugeben. Aktuell sind es mehrere hundert getragene Teile, die bei The Outnet ab dem 20. August 2014 unter den Hammer kommen werden. Welche Kaufmöglichkeiten es gibt, welche raren Designer-Kleider zu haben sein werden und warum Victoria Beckham das macht, lest ihr hier.

Victoria Beckham Fashion Sale

Das weiße Kleid von den MTV Music Awards 2003, das Louis Féraud-Dress von der Chanel Show im Herbst 2007 und das graue Alexander McQueen-Kleid, dass Victoria Beckham 2006 trug, werden unter anderem versteigert.

Victoria Beckhams Designer-Teile kaufen

Ab dem 20. August ist es für fünf Tage möglich, Teile aus dem Kleiderschrank von Victoria Beckham zu shoppen. Mit dabei werden Abendroben von Cavalli , sexy Kleidchen von Dolce & Gabbana oder Hérve Léger und Teile sein, die speziell für Victoria Beckham angefertigt wurden. Und das alles für einen guten Zweck. Die vierfache Mutter engagiert sich oft und gerne für Charity-Projekte und zeigt sich großzügig, indem sie Schuhe, Taschen, Accessoires oder Kleidung aus ihrem privaten Fundus spendet.

Im Video seht ihr weitere Teile, die im Rahmen der Charity-Auktion von Victoria Beckham verkauft werden.

Victoria Beckham verkauft auf The Outnet

Auf TheOutnet.com gibt es die Möglichkeit, über 600 Teile von Victoria Beckham zu ergattern. Entweder per Kauf zum festgelegten Preis, oder über eine Rückwärtsauktion, bei der insgesamt zehn Teile unter den Hammer kommen. Ab dem 5. August kann man sich über die Website zur Auktion anmelden und hoffen, dass man zum Start des großen Shopping-Events auch freigeschaltet wird. Eine Garantie dafür gibt es nämlich nicht. Außerdem ist es jedem Käufer nur gestattet, höchstens drei Teile aus dem Victoria Beckham Sale zu kaufen. Die Teile werden im Warenkorb nicht reserviert, es kann also immer sein, dass ein anderer Käufer das Designer-Teil wegschnappt.

Victoria Beckham spendet für "Mothers2Mothers"

Der gesamte Erlös des Designer-Verkaufs geht an die karitative Einrichtung"Mothers2Mothers" in Afrika, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit HIV infizierten Müttern und ihren Kindern zu helfen, sie aufzuklären und ihnen Wege aufzuweisen, wie ein Leben mit der Krankheit möglich ist bzw. wie die Kinder sich nicht mit HIV infizieren. Wichtig ist "Mothers2Mothers" dabei auch die Ausbildung von sogenannten "Mentor Mothers", die selbst mit HIV infiziert sind und ihr erlangtes Wissen an andere Mütter weitergeben können. Victoria Beckham war selbst schon vor Ort um das Programm und die "Mentor Mothers" kennenzulernen und entschied sich danach spontan, ihnen durch den Verkauf ihrer Designer-Teile finanziell zu helfen.

Gute Sache!