Vetements - dieses Kleid wollen alle!

Vetements (zu deutsch: Kleidung) ist der Name eines jungen Pariser Design-Kollektivs, das wohl das It-Piece der Herbst-/Winterkollektion 2015/2016 designt haben dürfte: Ein schwarzes Blumenkleid mit rot unterlegtem Ausschnitt und rotem Rückenteil ist das Trendteil unter Bloggern und den so genannten Fashion-Influencern, das man derzeit bei nahezu jeder einschlägigen Streetstyle Ikone im Schrank finden dürfte. Fun Fact: Einer der Vetements-Designer, nämlich Demna Gvasalia, wird Alexander Wang als Kreativ-Direktor von Balenciaga nachfolgen. Aber zurück zu jenem Kleid! 

Vetements dress

Yasmin Sewell trägt das Vetements Kleid mit hochgekrempelten Ärmeln, die junge Frau in der Mitte kombiniert dazu einen Hut, und Moderedakteurin Natalie Hartley stylt das Kleid mit dem roten schleppenartrigen Rückenteil zu Stiefeln (von links)

Ein Kleid an sovielen Bloggern, das gab es selten. Zwar nimmt die Acne Lammfelljacke im Winter 2016 auch einen Spitzenplatz unter den begehrtesten Designerteilen ein, aber das Vetements Kleid schlägt doch alles.

Neben den drei Damen da oben trug auch die italienische Bloggerin Gilda Ambrosio das Kleid, welches das Designkollektiv Vetements bei der Präsentation der Autumn/Winter 2016 Kollektion zu schwarzen Handschuhen stylte (rechts).

Gilda Ambrosio

Wir finden dennoch den Style von Yasmin Sewell mit hochgekrempelten Armen am besten.

Und zu guter Letzt: Auch die russische Unternehmerin Dasha Zhukova mag Vetements.

Dasha Zhukova

Und wir auch! Natürlich ist das Kleid, das etwa 1.400 Euro kostete, schon längst ausverkauft.