Matteo Lamandini (DfT): "Ein schöner Mantel ist das Wichtigste"

In Berlin trafen wir Designer Matteo Lamandini beim Fitting zum Interview. Er ist der aktuelle Gewinner von Designer for Tomorrow (DfT) und wird im Rahmen der Berlin Fashion Week seine erste Kollektion vorstellen. Obwohl er bislang nur als Menswear-Designer unterwegs war, hat sich der 25-jährige Italiener diesmal auch an eine Kollektion für Frauen herangetraut. Was für ihn das Besondere daran war und welche ehemaligen GNTM-Kandidatinnen für ihn laufen werden, erfahrt ihr hier.

Designer Matteo Lamandini im Interview

Beim Fitting in einem Berliner Fotostudio geht es hochkonzentriert zur Sache: Designer Matteo Lamandini wählt die Looks für seine Models aus.

Beim Fitting von Matteo Lamandini

Matteo Lamandini steht ganz in schwarz gekleidet mit prüfendem Blick vor einem rothaarigen Model, das eine XXL-Bermuda mit Hosenträgern und einer weißen Crop-Bluse trägt. Zusammen mit einer Stylistin überlegt der Designer for Tomorrow-Sieger, welchen Look das Model während seiner Show am Donnerstag auf dem Laufsteg präsentieren soll. Denn die Looks sollen das Publikum überzeugen, schließlich sind es seine ersten Womenswear-Teile, die Matteo Lamandini zeigt.

GNTMs laufen für Matteo Lamandini

Und da dürfen natürlich sehr gerne GNTMs mitlaufen. GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger, Betty Taube und Anna Wilken haben wir beim Fitting zwar um ein paar Minuten verpasst, aber hier zeigen wir euch natürlich Fotos von den drei beim DfT-Fitting von Matteo Lamandini.

Stefanie Giesinger Matteo Lamandini Fitting

Stefanie Giesinger beim Fitting mit Designer Matteo Lamandini.

Anna Wilken beim Designers for Tomorrow Fitting

GNTM-Kandidatin Anna Wilken wird auch für Matteo Lamandini laufen.

Betty Taube Fitting von Matteo Lamandini

Betty Taube beim Fitting für Matteo Lamandini.

Interview mit Matteo Lamandini

Während des ganzen Trubels zogen wir uns Matteo Lamandini beiseite und stellten ihm einige Fragen.

Jolie.de: Hallo Matteo, schön dass du dir hier beim Fitting kurz Zeit für uns nimmst. Beschreibe deine Mode doch mal in drei Wörtern…
Matteo Lamandini: Essentiell, jung und formell.

Jolie.de: Was hat sich für dich seit dem Gewinn bei Designer for Tomorrow für dich verändert?
Matteo Lamandini: Es haben sich viele Dinge verändert, aber das Leben an sich nicht. Ich habe an verschiedenen Orten gearbeitet, neue Leute getroffen und viele neue Erfahrungen gesammelt und Eindrücke erhalten. Zum Beispiel habe ich in meiner Zeit bei Tommy Hilfiger in New York auch einen anderen Office Style kennengelernt. Für meine neue Kollektion setze ich deshalb bei mir selbst an und suche nach meinem eigenen Stil, nachdem ich in den vergangenen Monaten diese vielen neuen Eindrücke sammeln konnte. Deshalb ist die Entwicklung und Präsentation meiner eigenen Kollektion auch die wichtigste Veränderung für mich.

Jolie.de: Du hast jetzt zum ersten Mal eine Frauenkollektion entworfen. Wie war das für dich?
Matteo Lamandini: Für mich war das sehr spannend, weil ich zuvor immer nur Menswear designt habe. Gerade jetzt beim Fitting ist es toll zu sehen, wie meine Entwürfe an den Mädchen wirklich aussehen.

Jolie.de: Wie kam es dazu, dass du dich entschlossen hast, jetzt auch Womenswear zu entwerfen?
Matteo Lamandini: Das hat auch etwas mit meinem Findungsprozess als Designer zu tun. Ich wollte dieses Mal einen Teil meiner Kollektion Frauen und den anderen Teil Männern widmen. Einfach um herauszufinden, ob Womenswear auch eine Sparte für mich sein könnte. Und ich muss sagen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht für sie zu entwerfen.

Fashion Week Termine

Jolie.de: Du nennst deine Kollektion "Die gegenwärtige Traurigkeit". Kannst du uns erklären was dahinter steckt?
Matteo Lamandini: Trotz des Überflusses strahlen viele Menschen heutzutage Traurigkeit aus. Ich habe hier angesetzt und wollte mit dem Einsatz von kindlichen Schnitten und frischen Stoffen einen gewissen Kontrast dazu schaffen. Kinder strahlen Energie und Lebensfreude aus und für mich war das der perfekte Kontrast zu den Emotionen, die einem heute im Alltag oft begegnen.

Jolie.de: Welches Kleidungsstück ist für eine Frau eigentlich am Wichtigsten?
Matteo Lamandini: Aus meiner Sicht ist das ein schöner Mantel. Ein schöner Mantel ist das grundlegende Element sowohl für Männer als auch für Frauen.

Jolie.de:Na dann halten wir bei deiner Kollektion Ausschau nach schönen Mänteln. Wie wird es für dich denn nach der Berlin Fashion Week weitergehen?
Matteo Lamandini: Mein aktuelles Ziel ist es, meine Marke aufzubauen, die Kollektion gut verkaufen zu können und mir dadurch ein Standbein aufzubauen. In dieses Ziel investiere ich all meine Kraft und Energie.

Jolie.de:Wir drücken dir die Daumen, danke für das Interview und viel Erfolg!
Matteo Lamandini: Danke sehr.