Konfektionsgröße: Kleidergrößen-Tabelle

Klar, die eigene Konfektionsgröße kennt jede Frau. Aber im Urlaub kommen wir schnell ins Schleudern. Deutschland, die USA, Großbritannien, Frankreich, Spanien – jedes Land hat sein eigenes Konfektionsgröße System. Schon seit vielen Jahren will die EU für Europa Einheitsgrößen einführen, aber das hat sich noch nicht durchgesetzt. Damit ihr nicht danebengreift, haben wir für euch den Konfektionsgröße Dschungel gesichtet.

Konfektionsgröße - welche habt ihr? Seid ihr sicher?

Konfektionsgröße - welche habt ihr? Seid ihr sicher? Denn: Nicht jede 36 ist auch eine 36 ... wir klären auf!

Konfektionsgröße in Deutschland: Los geht’s bei Konfektionsgröße 32, danach geht‘s in Zweierschritten weiter. Dabei wird mit einer Durchschnittsgröße gerechnet. Für kleinere Frauen gibt es Kurz-, für größere Langgrößen.
Konfektionsgröße in den USA: Star-Stylistin Rachel Zoe soll die Magergröße "Size Zero" erfunden haben, seitdem hungern sich Stars wie Victoria Beckham , Keira Knightley & Co. in die Mini-Größe. 0, 2, 4, 6, usw. – auch hier geht’s in Zweierschritten von Konfektionsgröße zu Konfektionsgröße.

Backstage Fashion Week

Konfektionsgröße in Großbritannien (UK): Da kann man schon mal zum falschen Teil greifen. Die britische Konfektionsgröße 8 ist in den USA Konfektionsgröße 4.
Konfektionsgröße in Frankreich: Wer im Frankreich-Urlaub shoppt, muss sich nicht wundern, wenn das schicke Kleid kneift. Wenn ihr die deutsche Konfektionsgröße 36 tragt, müsst ihr in Frankreich zur Konfektionsgröße 38 greifen.
Konfektionsgröße in Italien: Wenn ihr in Italien einkauft, müsst ihr (rechnerisch) sogar gleich zwei Größen draufschlagen. Die italienische Konfektionsgröße 40 entspricht der deutschen Konfektionsgröße 36.
Internationale Konfektionsgröße: XXS, XS, S (Small), M (Medium), L (Large), XL – die Konfektionsgröße mit den Buchstaben findet ihr in den USA, aber auch Deutschland und anderen Ländern. Sie ist international.

Deine Konfektionsgröße im internationalen Vergleich

Du hast Konfektionsgröße 32: Konfektionsgröße 34 in Frankreich, Konfektionsgröße 36 in Italien, Konfektionsgröße 2 in den USA, Konfektionsgröße 6 in Großbritannien, internationale Konfektionsgröße XXS
Du hast Konfektionsgröße 34: Konfektionsgröße 36 in Frankreich, Konfektionsgröße 38 in Italien, Konfektionsgröße 4 in den USA, Konfektionsgröße 8 in Großbritannien, internationale Konfektionsgröße XS
Du hast Konfektionsgröße 36: Konfektionsgröße 38 in Frankreich, Konfektionsgröße 40 in Italien, Konfektionsgröße 6 in den USA, Konfektionsgröße 10 in Großbritannien, internationale Konfektionsgröße S
Du hast Konfektionsgröße 38: Konfektionsgröße 40 in Frankreich, Konfektionsgröße 42 in Italien, Konfektionsgröße 8 in den USA, Konfektionsgröße 12 in Großbritannien, internationale Konfektionsgröße M
Du hast Konfektionsgröße 40: Konfektionsgröße 42 in Frankreich, Konfektionsgröße 44 in Italien, Konfektionsgröße 10 in den USA, Konfektionsgröße 14 in Großbritannien, internationale Konfektionsgröße L
Du hast Konfektionsgröße 42: Konfektionsgröße 44 in Frankreich, Konfektionsgröße 46 in Italien, Konfektionsgröße 12 in den USA, Konfektionsgröße 16 in Großbritannien, internationale Konfektionsgröße XL
Du hast Konfektionsgröße 44: Konfektionsgröße 46 in Frankreich, Konfektionsgröße 48 in Italien, Konfektionsgröße 14 in den USA, Konfektionsgröße 18 in Großbritannien, internationale Konfektionsgröße XXL

Was versteht man unter dem "Baukasten-System" in der Mode? Das System kommt ursprünglich aus der Männermode und erlaubt Hosen, Sakkos oder Westen in unterschiedlichen Größen zusammenstellen. Gibt’s zum Glück inzwischen auch für Damenmode und am wichtigsten ist diese individuelle Größenzusammenstellung bei Bikinis. Welcher Bikini passt zu mir?