Julia Roberts ungeschminkt für Givenchy

In Szene gesetzt von dem Fotografen-Duo Mert Alas & Marcus Piggott, ist Julia Roberts das neue Gesicht der Givenchy-Kampagne. In Schwarz-Weiß und eher androgyn wurde die Schauspielerin abgelichtet. Julia wurde für die Kampagne beinahe ungeschminkt geshootet. Im Interview mit Yahoo Style sagte Designer Riccardo Tisci, er habe sich zu seinem zehnten Jahr bei Givenchy aus ganz bestimmten Gründen für Julia Roberts entschieden. Welche das sind, erfahrt ihr hier.

Riccardo Tisci - zehn Jahre Givenchy

Seit zehn Jahren designt Riccardo Tisci für das Haus Givenchy. Zu seinem Jubiläum wollte er eine besondere Frau für seine Kampagne. Im Interview sagte der Designer, er habe sich für Julia Roberts entschieden, da sie eine erwachsene, wunderschöne, talentierte und unprätentiöse Frau sei.

Starke Bilder. Die Fotografen Mert Alas und Marcus Piggott setzten das Bild der androgynen Schönheit nahezu perfekt um. Julia Roberts in Schwarz-Weiß, beinahe ungeschminkt direkt in die Kamera blickend, das hat schon was.

Julia Roberts für Givenchy

Die fast 50-Jährige schafft es auch auf diese Weise zu bezaubern. Ricardo Tisci outete sich als Fan der frühen Jahre, als er auf seinem Instagram-Account auch noch diese Fake-Kampagne veröffentlichte.

Hätte uns auch gut gefallen. Nur der Fetzen von damals ist nicht so ganz Givenchy.