GNTM 2016: Jasmin Lekudere

- "Ich stehe ungern im Mittelpunkt - tue es aber meistens." - mit diesem Satz stellte sich die 20-jährige Jasmin Lekudere aus Österreich bei "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" vor. Dass sie damit vollkommen recht hat, konnten wir beim Casting in München feststellen. Die GNTM Kandidatin 2016 stach mit ihrer Lockenpracht und ihrer direkten Art sofort heraus. Wir stellen euch unsere heimliche Favoritin vor und verraten euch, ob sie wirklich freiwillig aussteigen wollte!

GNTM 2016: Jasmin Lekudere

Jasmin Lekudere beim großen Casting in München. 

Jasmin Lekudere gewinnt ein Auto

In der neunten Folge von GNTM 2016 mussten die elf verbliebenen Kandidatinnen in sexy Dessous und mit riesigen Schlangen vor der Kamera posieren. Dabei mussten sie sich das ganze Szenario selbst ausdenken: Wie viele Models und Schlangen sollen auf das Bild und wie soll die Bildkomposition aussehen?

Obwohl Jasmin Angst vor Schlangen hat, konnte die Österreicherin Thomas Hayo und Michael Michalsky am meisten überzeugen. Was keiner wusste: Für die Beste beim Fotoshooting gab es ein Gewinn - und zwar einen Opel Adam! Jasmin hüpfte vor Freude und konnte ihr Glück kaum fassen - doch ein kleines Problem hat Jasmin noch - die 20-Jährige hat noch keinen Führerschein…

Freiwilliger Ausstieg bei GNTM 2016?

In Folge 5 schockte Jasmin die Jury als sie verkündete, dass sie freiwillig aussteigen wollte - richtig hart traf es Mentor Thomas Hayo. Er nahm die GNTM Kandidatin beiseite und versuchte den Grund für ihren Ausstieg zu verstehen. In der Sendung wurde allerdings kaum gezeigt warum Jasmin tatsächlich gehen wollte - so kam es für die Zuschauer rüber, als würde Jasmin nun wegen Lauras Rauswurf gehen wollen. Natürlich Quatsch! Nachdem sich Jasmin doch dafür entschied zu bleiben, folgte ein regelrechter Shitstorm gegen Jasmin. Kommentare wie "Was für eine unnötige Show gestern Abend... Hauptsache du hast die Aufmerksamkeit bei dir. So ein kindisches Verhalten. Damit hast du dir deine Chancen zu gewinnen vergeigt." ließen die Österreicherin nicht auf sich sitzen und postete ein kurzes Statement zur Sendung:  

Jasmin Lekudere bei GNTM 2016

Jasmin Leonié Lekudere aus dem Vorarlberg ist direkt, humorvoll und sticht mit ihrer Haarmähne sofort heraus, doch wenn sie mal der Hunger packt, kann sie auch mal pampig werden. In ihrem Vorstellungsvideo auf ProSieben.de erzählt sie offen über ihren Charakter und verrät schon jetzt, warum sie sich im Finale sieht: "Ich sollte "Germany's next Topmodel" werden, weil ich finde, dass nicht nur Schönheit dazugehört, sondern auch Direktheit - und das habe ich am Start und deswegen werdet ihr mich im Finale sehen!"

Die Jury war sofort begeistert und Jasmin kam in Thomas Hayos Team. Bei Fotoshootings konnte die GNTM Kandidatin überzeugen, leider hat sie große Probleme auf High Heels zu laufen - Heidi Klums Ratschlag: Catwalktraining! Catwalktraining! Catwalktraining! Schließlich muss sie auch auf den Runways glänzen…

Jasmin Lekudere Freund

In dem Video spricht Jasmin Lekudere, die österreichische und kenyanische Wurzeln hat, auch über ihre große Liebe. Sie und ihr Freund sind schon seit mehreren Jahren ein Paar und ist unterstützt sie, wo er kann. Süß! 

Jasmin Lekudere Tattoo

Auf ihrem Instagram-Profil postet Jasmin Lekudere fleißig Fotos von sich, ihren Freundinnen, Fotoshootings und Food-Bilder. So ist auf diesem Selfie ein Tattoo zu erkennen - an ihrer Hüfte ziert eine große Feder.  

Jasmin Lekudere beim Casting in München

Heidi Klum postete kurz nach dem Casting in München das Gruppenbild der GNTM Kandidatinnen, die eine Runde weitergekommen sind. Somit hat es auch Jasmin Lekudere - an Heidis linker Seite - eine Runde weiter geschafft. 

Was meint ihr, hat Jasmin Lekudere gute Chancen bei GNTM 2016 weit zu kommen?