How to be Parisian - wherever you are

- Sie trägt perfekt rot geschminkte Lippen, sitzt mit ihren Freundinnen im Café de Flore und trinkt einen Bordeaux Wein. So stellt man sich die typische Pariserin vor - doch diese Klischees sind gar nicht so weit hergeholt. In dem Buch "How to be Parisian - wherever you are: Love, Style and Bad Habits" verraten die Autorinnen Caroline de Maigret, Audrey Diwan, Sophie Mas und Anne Berest ihre unverzichtbaren Fashion-Essentials und lassen in lustigen Geschichten an ihrem Pariser Lifestyle teilhaben.

Die Pariserinnen gelten als zwanglos und schaffen es mit viel Charme und Stil durchs Leben zu gehen. Da ist es also kein Wunder, dass viele Frauen so seinen wollen wie sie. Mit einem Augenzwinkern nehmen die vier Pariserinnen Caroline, Anne, Sophie und Audrey ihre Leser mit in ihre Welt voller Abenteuer - mit viel Selbstironie enthüllen sie ihre Lebensweisheiten und Styling-Tipps.

Caroline de Maigret Haare

Doch bevor wir euch die vier hübschen Pariserinnen vorstellen, wollen wir diese Frage unbedingt beantwortet haben: Wie bekommt Co-Autorin Caroline de Maigret ihre Haare so cool hin?! Und zum Glück hat die Französin keine Probleme damit, ihre Beauty-Tipps auszuplaudern. Die Antwort: "Schlafe mit einem geflochtenen Zopf, damit alle denken du hättest die ganze Nacht Sex gehabt." Das werden wir uns merken!

Locken über Nacht

Zurück zu den vier hübschen Pariserinnen: Wie kamen sie überhaupt auf die Idee über ihren French Lifestyle zu schreiben? Caroline de Maigret gehört zu Karl Lagerfelds Musen - bei der Chanel Spring/Summer 2015 Demonstration durfte sie mit Megaphon über den Catwalk schreiten. Caroline hat lange Zeit als Model in New York gearbeitet, 2006 kehrte sie nach Paris zurück und gründete zusammen mit ihrem Freund das Musiklabel "Bonus Tracks Records".

Anne Berest ist Regisseurin und Autorin - sie verfasste unter anderem die Biografie "Sagan 1954" über die französische Schriftstellerin Françoise Sagan. Die in Paris geborene Sophie Mas hat ihre eigene Filmproduktionsfirma "Mas Films" und arbeitet in New York und Los Angeles. Audrey Diwan, die libanesische Wurzeln hat, ist Drehbruchautorin und Redaktionsleiterin des französischen Magazins "Stylist".

Das Buch "How to be Parisian - wherever you are" ist in fünf Kapitel eingeteilt: "Die Grundlagen", "Liebe deine Laster", "Steh zu deinen Vorzügen", "Liebe wagen" und "Pariser Tipps". Schon im ersten Kapitel werden einem die wichtigsten Lebensweisheiten aufgezählt, die man sich vor dem allabendlichen Schlafengehen - selbst wenn man betrunken ist - vorsagen sollte. Ein Paar Weisheiten konnten wir euch nicht vorenthalten:

· Lass dir nie anmerken, dass du dir Mühe gibst: Alles sollte leicht und unangestrengt wirken.

· Finde dein Parfum, bevor du dreißig bist und trage es für die nächsten dreißig Jahre.

· Ob du redest oder lachst - niemand braucht zu wissen, wie dein Zahnfleisch aussieht.

· Wenn du nur einen Pullover in Schrank hast - lass es einen aus Kaschmir sein.

Was uns die vier Autorinnen mit ihrem Buch vermitteln wollen ist: Um eine Pariserin zu sein, kommt es nicht auf die Herkunft an, sondern allein auf die Einstellung!