Heidi Klum: Zusammenbruch vor Halloween?

Von einem Kreislaufkollaps in Singapur berichteten wir euch bereits Ende Oktober 2013 - doch Heidi Klum selbst ließ auf ihrer Twitter-Seite damals nichts von dem vermeintlichen Zusammenbruch verlauten. Ganz im Gegenteil: In der Nacht vor Halloween forderte das deutsche Topmodel auf ihrem Twitter-Account ihre New Yorker Freunde dazu auf, früh schlafen zu gehen, denn "Morgen wird gefeiert!". Jetzt, da die erste Folge der neuen Staffel GNTM 2014 ausgestrahlt wurde, wissen wir: Der Modelmama ging es damals überhaupt nicht gut! Lest hier alles zu dem Zusammenbruch ...

Heidi Klum 2013

Heidi Klum kann endlich wieder strahlen.

Heidi Klums Zusammenbruch bei GNTM

Die erste Folge von GNTM 2014 endete dramatisch: Moderatorin Heidi Klum musste in Singapur ins Krankenhaus eingeliefert werden. Schon während der Entscheidung klagte sie über Fieber und Gänsehaut. In der Notaufnahme wurde es ihr heiß und kalt. Ständig mit dabei: die Kamera des ProSieben-Teams, so lange, bis eine schweißgebadete und am Tropf hängende Heidi Klum darum bat, mit den Aufnahmen aufzuhören ... "Singapur hat gezeigt, dass auch Heidi Klum nicht unverwundbar ist", sorgte sich ihr Jury-Kollege Thomas Hayo. "Sie ist eigentlich doch die Wonder-Woman. Die haut sonst nix um ...". Die genauen Ursachen von Heidi Klums Zusammenbruch sind zwar nicht bekannt, spekuliert wird allerdings, dass er vom Essen gekommen sein könnte. Inzwischen geht es der Modelmama aber Gott sei Dank wieder gut!