H&M Brautkleid: Hot or not?

- Zwei Jahre ist es her, dass wir im Münchner Showroom des schwedischen Bekleidungsherstellers H&M das erste billige Brautkleid live begutachten konnten. 2014 startete dann der Verkauf des ersten Hochzeitskleids von H&M: Schlappe 79,95 Euro kostete das Kleid für den schönsten Tag im Leben. Ein Brautkleid für unter 100 Euro? Sieht das schön aus, und fühlt sich das gut an? Wir haben uns Gedanken zum Thema billiges Brautkleid gemacht und zeigen euch die aktuelle Conscious Exclusive Collection von H&M (erhältlich ab 7. April 2016) und andere günstige Brautkleider.

Günstiges Brautkleid von H&M 2016

Ein Brautkleid aus der aktuellen Conscious Exclusive Collection von H&M

Hochzeitskleid von H&M

Die meisten Bräute wollen an ihrer Hochzeit das schönste Kleid tragen, was sie jemals getragen haben und noch tragen werden. Und das hat meistens auch seinen Preis. Edle Brüsseler Spitze, Duchesse, Seide und zarte Applikationen auf meterlangen Stoffbahnen verwandeln jede Frau in eine Prinzessin für einen Tag. Genau das versucht auch H&M mit ihrer Wedding-Kollektion zu erzielen. Im März 2014, pünktlich vor Beginn der Hochzeitssaison, ging das erste H&M Brautkleid in den Verkauf. Nur 79,95 Euro kostete das lange Kleid aus einem Mix aus Polyester und recyceltem Polyester. Zu diesem Zeitpunkt war nicht klar, ob es bei diesem Kleid bleiben und auch, ob H&M die Preise halten würde. 

Nun noch mehr H&M Brautkleider!

Ein Sprecher von H&M sagte damals laut Dailymail: "Wir bieten schon seit so langer Zeit Partykleider an und dachten, dass es an der Zeit sei, unseren Kundinnen die Möglichkeit zu bieten, an ihrem Hochzeitstag großartig auszusehen. Deshalb haben wir dieses tolle und preisgünstige Brautkleid in unser Sortiment aufgenommen." Mit dem ersten Kleid feierte H&M einen großen Erfolg, denn die Nachfrage nach günstigeren Kleidern ist groß. Gerade knielange Cocktailkleider in Creme oder Weiß für den Termin auf dem Standesamt gibt es in zahlreichen Ausführungen. Aber auch bodenlange Hochzeitskleider mit eleganten Formen und verspielten Details finden sich nun auch zum ersten Mal in der Conscious Exclusive Collection2016 von H&M. Hier liegen die Preise allerdings eher bei 200 Euro aufwärts. 

Brautkleid von H&M für 79,95 Euro

Das erste billige Brautkleid von H&M (2014)

Das erste Brautkleid von H&M für 79,95 Euro.

Billiges Brautkleid: Ja oder nein?

Bleibt die Frage: Brauchen wir überhaupt Brautkleider von H&M? Wie steht es um die Qualität der Kleider? Für viele Frauen ist die Hochzeit einer der wichtigsten Tage ihres Lebens. Dass sie für diesen Anlass ein hochwertiges und maßgeschneidertes Kleid kaufen wollen, steht für sie außer Frage. Andererseits wird das Kleid meist nie wieder aus dem Schrank gezogen. Der Sitz des Kleides ist natürlich wichtig - aber wenn es passt, spricht nicht viel gegen die H&M-Brautkleider! Es ist eine Alternative für Brautpaare, die auf ihr Budget achten müssen, aber mit 80 Euro kann man nun auch bei H&M kein Brautkleid mehr kaufen. Das Modelabel hat die Preise angezogen. Das günstigste Kleid kostet nun 199 Euro. Die aktuelle Conscious Exclusive Collection umfasst drei Brautkleider, die ab 7. April in ausgewählten Stores und online erhältlich sind.

Was ist eure Meinung zum Thema billiges Brautkleid? Und wie gefallen euch die Brautkleider von H&M?