GNTM: Horrorshooting mit Starfotograf Rankin

Ein gruseliges Horrorshooting mit echten Ratten und fiesem Make-up vor der Linse von Starfotograf John Rankin, ein blinder Walk auf dem Laufsteg und einem Classic Royal Guard ein Lächeln entlocken: In der dritten Folge von Germany's Next Topmodel 2011 hat sich die Jury wieder ganz besondere Aufgaben für die Mädchen ausgedacht. Was sonst noch passiert ist und welches Mädchen in der dritten Folge für ordentlich Zickenzoff sorgte, erfahrt ihr hier!

Heidi Klum

Heidi Klum hat sich jede Menge spannende Aufgaben für die Mädchen ausgedacht! (Bild: Getty Images)

Gruselig-schön sollten sich die Mädchen beim Shooting mit Starfotograf John Rankin präsentieren. Doch nicht allen Mädchen ist das im Angesicht von echten Ratten gelungen: Paulina fürchtete sich so sehr vor den Nagetierchen, dass ein sexy Foto fast unmöglich war. Und auch Marie-Luise und Concetta konnten die Jury und Fotograf Rankin nicht überzeugen. Ganz im Gegenteil: Heidi war von den Leistungen der drei Mädchen so enttäuscht, dass sie kurzerhand entschied sofort eine Kandidatin nach Hause zu schicken. Concetta musste sich sofort von ihren Mitstreiterinnen verabschieden. Für sie ist der Traum von Germany's Next Topmodel geplatzt.

Von anderen Mädchen war John Rankin und auch Heidi jedoch hellauf begeistert: Anna-Lena und Rebecca schlugen sich tapfer beim Shooting mit den Ratten, ebenso wie Jil und Simone und bei Joana und Tahnee geriet der Starfotograf höchstpersönlich ins Schwärmen! Aber nur eine hat es Starfotograf Rankin wirklich angetan. Über Kandidatin Amelie sagte Rankin: "I love her!" Darauf kann sie richtig stolz sein. Und auch Thomas Hayo lobte Amelie und ihre Shooting-Partnerin Sarah ganz besonders.

Bei der anschließenden "Royal Challenge" war die Kreativität der Mädchen gefragt. Wer schafft es den Classic Royal Guard aus der Reserve zu locken? Tahnee setzte voll und ganz auf ihre weiblichen Reize, während Amelie auf witzige Tiergeräusche setzte und dem Royal Guard frech ins Gesicht rülpste. Heidi und Thomas Hayo waren begeistert, ebenso wie von Isabel, die als Olga aus Russland eine echte Comedy-Nummer aufs Parkett legte.

Doch auch der Zickenkrieg ging bei dieser Challenge in eine neue Runde: Anna-Lena beschuldigte Oberzicke Sarah, ihre Idee geklaut zu haben. Böse Worte und giftige Blicke waren da natürlich nicht weit!

Rebecca hatte außerdem ihren großen Auftritt auf dem Laufsteg bei Felder Felder auf der London Fashion Week. Sie durfte gleich zwei Outfits präsentieren und machte neben den anderen professionellen Topmodels eine gute Figur. Alle Bilder von Rebecca auf der London Fashion Week seht ihr hier!

Beim abschließenden Entscheidungswalk vor der Jury wartete eine ganz besondere Aufgabe auf die Kandidatinnen: "Die Mädchen bekommen ihre Augen verbunden. Sie sollen mit Gefühl laufen", erklärt Heidi Klum. Das gelang einigen Mädchen ganz gut, anderen weniger: Marie-Luise bewies mal wieder kein Körpergefühl und auch beim Horrorshooting mit Rankin konnte sie nicht überzeugen. Zur Strafe musste sie ein weiteres Mal vor der Jury Burlesque tanzen, kam aber schließlich doch eine Runde weiter.

Sarah ließ mal wieder die Oberzicke raushängen und beschwerte sich lauthals über ihre Schuhe, die angeblich viel zu groß wären. Fetter Minuspunkt bei der Jury, aber die drückte nochmal ein Auge zu und Sarah bekam ihr Ticket in die nächste Runde.

Bei diesen Mädchen drückte die Jury aber kein Auge zu: Concetta und Ivon sind raus! Sie konnten die Jury nicht von sich überzeugen und müssen sich von ihrem großen Traum, nämlich Germany's Next Topmodel 2011 zu werden, verabschieden!

Alle Infos zu Germanys Next Topmodel 2011 findet ihr hier im Überblick!