GNTM: Action-Shooting und Camping-Ausflug

In der sechsten Folge von GNTM 2011 ging's besonders wild zu: Ein gefährliches Action-Shooting auf den Kufen eines fliegenden Helikopters, ein Campingausflug der Extraklasse und natürlich sorgten auch die Mädchen selbst wieder für jede Menge Trubel. Hier gibt's alle Facts und Bilder!

Heidi KLum

Model-Mama Heidi Klum (Bild: Getty Images)

Nerven aus Stahl mussten die Kandidatinnen von GNTM 2011 beim Action-Shooting auf einem fliegenden Helikopter mit Starfotograf Marc Baptiste beweisen. Nur mit einem Hüftgurt gesichert ging es für die Mädchen in luftige Höhen über die Wüstenlandschaft Nevadas. "Ihr hängt auf der Kufe - ich würde sagen in 60 bis 80 Meter Höhe", erklärt Heidi Klum.

Marie-Luise war von dieser Idee überhaupt nicht begeistert und noch bevor sie überhaupt in den Helikopter stieg, flossen schon die ersten Tränen. "Ich leide unter Höhenangst", erklärte sie verzweifelt, fasste sich aber schließlich doch ein Herz und gab ihr Bestes beim gefährlichen Heli-Shooting.

Und wer begeisterte Heidi und den Fotografen ganz besonders? Rebecca, Amelie, Sarah, Aleksandra, Florence, Jana und Tahnee ernteten jede Menge Lob für ihre Posen. Nur Anna-Lena enttäuschte mit ihrem langweiligen Auftritt am Heli und flüchtete sich in billige Ausreden von einem angeblich zu lockeren Hüftgurt.

Ab in die Wildnis

"Es wird wild, es geht in die Wildnis" erklärte Heidi Klum zur sechsten Folge von GNTM 2011. Camping stand für die Mädchen vor dem großen Heli-Shooting auf dem Programm, die allerdings wenig begeistert waren. "Ohne Dusche und richtiges Klo – ich finde das so eklig", meckert Anna-Lena. Und auch die anderen Mädchen konnten sich nicht so recht für die Camping-Idee begeistern. Beim gemeinsamen Abend am Lagerfeuer mit der Jury waren dann aber alle Bedenken vergessen!

Der anschließende Reitausflug mit Thomas Hayo und Thomas Rath entpuppte sich als Casting für ein Jeanslabel. Auf einem mechanischen Bullen reitend mussten die Mädchen ihr schönstes Lächeln aufsetzen. Amelie und Florence haben mit ihrer Leistung auf dem wilden Bullen überzeugt und gemeinsam einen tollen Job abgesahnt!

Zickenzoff

Für die wöchentliche Dosis Zickenzoff sorgte in dieser Folge von GNTM 2011 mal wieder Oberzicke Sarah: Erst prahlte sie laut mit ihren Reitkenntnissen und bekam das Pferd beim Reitausflug schließlich doch nicht in den Griff, dann weigerte sie sich beim Catwalk-Training mit Jorge alles zu geben. Das sorgte natürlich für Unmut bei den anderen Mädchen, die genervt sind von Sarahs Verhalten!

Der Entscheidungswalk

Auch in der sechsten Folge von GNTM mussten die Mädchen beim Live-Walk überzeugen: In edlen Abendkleidern mussten sie über eine gewundene Treppe schreiten. Gar nicht so einfach, besonders der selbsternannte "Körperklaus" Marie-Luise hatte damit so seine Schwierigkeiten. Und auch Sarah musste jede Menge Kritik einstecken - nicht nur für ihr häufig unpassendes Verhalten!

Zum ersten mal erntete nun auch Jury-Liebling Rebecca Kritik von der Jury: Ihr Live-Walk überzeugte die Jury nicht und Heidi mahnte Rebecca nicht abzuheben und natürlich zu bleiben.

Kein Mädchen musste in dieser Woche GNTM verlassen - alle dürfen weiter träumen vom großen Titel Germanys Next Topmodel 2011!

Hier könnt ihr euch Bilder der Top 17 GNTM-Kandidatinnen anschauen!

Alle Infos zu Germanys Next Topmodel 2011 findet ihr hier im Überblick!