Gisele Bündchen - ihr bestbezahlter Job

Der amerikanische Sportartikel Hersteller Under Armour hat sich nicht lumpen lassen. Für seine "I Will What I Want"-Kampagne holte sich das Label das bestbezahlte Model ins Boot und musste dementsprechend blechen. Gisele Bündchen soll mit dem Werbedeal ihren bisher höchstbezahlten Job an Land gezogen haben. Wir zeigen euch die Bilder der Kampagne, die einen wirklich dazu animieren direkt zum Boxen gehen zu wollen, und das Video, indem Gisele zeigt, wie fit sie ist.

Topmodel Gisele Bündchen hat sich mit einem Vertrag weiterhin den ersten Platz der bestbezahlten Topmodels gesichert. Laut Forbes soll das Sport-Label Under Armour mehr als Victoria's Secret für das Model bezahlt haben. Und der Dessous-Hersteller gab für Giseles Fünf-Jahresvertrag schon 25 Millionen Dollar aus.

Das sind die bestbezahlten Models 2014

Gisele boxt gegen Social Media-Kommentare

Die Kampagne von Under Armour macht nicht nur ob ihres lukrativen Deals für Gisele Bündchen von sich reden. Auch der Spot an sich lässt einen kurz innehalten. Gisele allein mit einem Boxsack. Im Hintergrund sind Kommentare von Facebook, Instagram, Twitter und Co. zu lesen und das Model boxt und kickt gegen das Sportgerät.

Man ertappt sich dabei, Mitleid mit Gisele Bündchen zu haben, bei der harschen Kritik, die an die Wände um sie herum projeziert wird. Sprüche wie, "Sie ist doch nichts Besonderes", "Bleib lieber beim Modeln" oder "Sie ist alt", aber auch "Sie ist wunderschön" und "Oh mein Gott, ich liebe sie" werden um das kickboxende Model gezeigt.

Hier seht ihr das Kampagnen-Video, das wir wirklich gelungen finden, dennoch können wir die anscheinend horrende Bezahlung nicht voll und ganz nachvollziehen. Was meint ihr?