Front Row - Milan Fashion Week Tag 4

JOLIE in Mailand: Obwohl die Jolie-Modechefinnen Petra Knoblauch und Katja Spryß von einer Modenschau zur nächsten sausen, finden sie immer noch die Zeit, von den Fashion Weeks zu bloggen:

Kelly Osbourne ließ sich bei Blugirl blicken  (Bild: Getty Images)

Kelly Osbourne ließ sich bei Blugirl blicken (Bild: Getty Images)

Auch heute gehören wir zu den Frühaufstehern und auch heute müssen wir uns wieder gedulden, bis die Show beginnt.

Als erstes schauen wir uns die Kollektion von Gaetano Navarra an, dessen Modelle schwarze, Staubwedelartige Perücken tragen. Die Kollektion ist eine gelungene Mischung aus fantasievollen Showteilen - wie z.B. einem knallorangefarbenen Strickfederkleid - und modernen, tragbaren Teilen: Schmale Silhouetten, aber auch weit schwingende Petticoat-Röcke aus Leinen, verziert mit bunten Nähten und Miederstäben als Details. Ein wenig 50ies, aber auch weite Hosen, Blazer und Kurzjackets defilieren über den Laufsteg.
Bei Byblos kann ich aus lauter Angst um die Modelle kaum auf die Kollektion achten.
In schwindelerregend hohen Schuhen staksen sie über den Laufsteg. Als zusätzliche Stolperfalle sind die Schuhe mit baumelnden Bändern versehen. Müssen Schuhe denn wirklich 15cm hoch sein? Hut ab vor den Modellen, die trotz der Superheels souverän den Catwalk entlang liefen! Die Kollektion ist Tropfen-inspiriert: Es gibt eine silberne Tasche in Tropfenform und die Silhouetten sind ebenfalls rund. Außerdem: Pastellfarben, Metallicstoffe und Plisseekleider.
Bei Blugirl, der Zweitlinie von Designerin Anna Molinari, dreht sich diesmal alles um Rock'n'Roll. Pin-up-Girls tragen im Sommer 2008 Tellerröcke, bunte Leoprints, Corsagenkleider, breite Stretchgürtel und superkurze Minikleider. Front-Row-Gast Kelly Osbourne wird's freuen: Läuft sie doch schon seit Jahren im Fifties-Stil herum.
Ähnlich wild geht es bei Frankie Morello weiter. Auch hier sieht man deutlich die 50er-Jahre-Inspiration. Diesmal kombiniert mit derben Bikerjacken aus Leder. Wer möchte, kann sich demnächst auch im Frankie-Morello-designtem Mottorradhelm auf seine alte Vespa schwingen ...