Ein stillendes Model auf dem Cover: Machen oder lassen?

- Die "Still-Diskussion" ist allgegenwertig und wird stets aufs Neue aufgerollt. Jeder hat eine Meinung, die auch gerne sehr harsch geäußert und vertreten wird. Die australische Elle nahm sich der Diskussion auf ihre eigene Art und Weise an. Wir zeigen euch wie und sind gespannt, wie ihr die Aktion findet.

Ein stillendes Model auf dem Cover: Machen oder lassen?

Das Juni Cover der australischen Elle.

Auf dem Cover an den Kiosken und Zeitungsständen wird Model Nicole Trunfio mit ihrem nackten Sohn Zion auf dem Arm zu sehen sein. Sie lächelt offen in die Kamera und ihr Baby liegt entspannt schlafend in ihren Armen. Süßes Cover, doch auch hier stellt sich schon die Frage, ob man sein Kind so in Szene setzen sollte.

Doch es gibt auch noch ein zweites Cover. Das Magazin schickt seinen Abonenntinnen im Juni eine Ausgabe mit Nicole Trunfio und Zion zu, auf denen Nicole ihren Sohn stillt. Seit das Cover im Netz kursiert, bekommt es fast nur positives Feedback.

Ein stillendes Model auf dem Cover, das gab es so noch nicht. Mutig und auch wieder nicht, wenn nur die Abonnentinnen davon etwas mitbekommen. Ein bisschen schmunzeln mussten die Mütter aus der Redaktion beim Anblick der stillenden Nicole Trunfio. "Man würde niemals in einem Wildledermantel stillen!", und dieser leicht verführerische Blick würde den meisten stillenden Mamas auch nicht einfallen.

Wir sind gespannt, wie ihr die beiden Cover findet und was ihr zu stillenden Models auf dem Cover sagt.