Dior cancelt Model wegen zu großer Brüste

- (3. Juli 2013) - Dior hat für die Haute Couture Schau Herbst/Winter 2013/14 ein bekanntes Model gecancelt und zwar aus einem für das Model erfreulichen Grund. Jourdan Dunn passte aufgrund ihrer Oberweite nicht in die winzig kleinen Haute Couture Roben, die Dior-Chefdesigner Raf Simons kreiert hatte. Dabei hat Jourdan Dunn eine zu ihrem Körper passende Oberweite, spielt was ihren Busen angeht bei weitem nicht in einer Liga mit dem Sports Illustrated Model Kate Upton. Warum sich das Model trotzdem wahnsinnig über die Absage von Dior freute, erfahrt ihr hier.

Jourdan Dunn sollte während der Haute Couture Modewoche in Paris für Dior laufen, doch daraus wurde nichts.

Jourdan Dunn sollte während der Haute Couture Modewoche in Paris für Dior laufen, doch daraus wurde nichts.

Zu große Brüste, um Dior Haute Couture tragen zu können? Genau aus diesem Grund wurde dem britischen Model Jourdan Dunn jetzt abgesagt.

Eigentlich hätte sie für das Pariser Modehaus auf der Show zur Paris Haute Couture 2014 laufen sollen, doch beim Fitting passte die 1,78 Meter große und 50 Kilogramm leichte Jourdan nicht in die Couture Kreationen, die oft mehr zeigten, als sie verhüllten (Bild). Wenn bei anderen Models an dieser Stelle ein Traum zerplatzen würde, konnte das 23-jährige Model nur lachen.

Auf Twitter schrieb sie "Ahahahaha ich wurde gerade von Dior wegen meiner Brüste gecancelt! Ich liebe Couture Fashion!" und kurz darauf: "Normalerweise werde ich ja gecancelt weil ich ‚farbig‘ bin, also wegen meiner Brüste gecancelt zu werden ist echt eine Kleinigkeit."

Werden zu wenig dunkelhäutige Models gebucht?

Jourdan Dunn spielte mit diesem Statement auf die geringe Vielfalt auf den Haute Couture Laufstegen an, was die Hautfarbe der Models betrifft. Nach wie vor werden dort hauptsächlich kaukasische oder asiatische Typen gebucht, dunkelhäutige Models sieht man bis auf Naomi Campbell oder Joan Smalls eher selten.

Auch im Gespräch mit Jolie.de unterstrich ein Model, dass dunkelhäutige Models benachteiligt werden.

Da passt allerdings nicht ganz ins Bild, das ausgerechnet das Hintergrundbild ihrer Twitter-Seite ein Foto von Jourdan Dunn zeigt, auf dem sie selbst als Weiße durchgehen könnte.

Jourdan Dunn bleibt gelassen

Ist es jetzt nicht die Farbe ihrer Haut, so hat sie zu viel Oberweite? Jourdan Dunn scheint sich an diesem Grund weniger zu stören, schließlich wird sie für andere Designer in Zukunft sicherlich gebucht werden. Nur für die Couture Roben aus dem Hause Christian Dior war sie diesmal obenrum leider zu gut bestückt.