Augen auf beim Schuhkauf!

Augen auf beim Schuhkauf! Damit Ihr Neuer nicht nur toll aussieht, sondern auch gut zu tragen ist, haben wir die wichtigsten Facts für Sie zusammengestellt.

Besser, Sie hören auf Ihr Bauchgefühl (Bild: Getty Images)

Besser, Sie hören auf Ihr Bauchgefühl (Bild: Getty Images)

Auf der Höhe!

1. Ferse: Muss weich aufliegen - es darf nichts rutschen!

2. Absatz: Nicht zu schmal oder zu wackelig. Idealerweise sitzt er mittig und gerade unter der Ferse.

3. Innen: Keine rauhen Nähte, die reiben oder drücken - Blasengefahr!

Gut: weiches Futter und Fußbett!

4. Sohle: Super ist rutschfestes Material - bei Härtefällen etwas mit Stahlwolle aufrauhen!

5. Spitze: Die Zehen müssen genug Platz haben!

Lernen mit Jolie.de – damit Sie sich auch richtig ausdrücken können … beim nächsten Schuhkauf! So heißen sie und so sehen sie aus, unsere Lieblinge:

Louis XIV

Der Stabile: Nach innen geschwungener Barockabsatz, ca. 6 cm hoch!

Princess

Der Zierliche: Leicht geschwungener kleiner Pfennigabsatz, ab 5cm Höhe!

Sensible

Der Sichere: Trichterform - gibt der Ferse sehr guten Halt! 6 bis 10 cm hoch!

Stiletto

Der Klassiker: schlanke Reißnagelform, für Fortgeschrittene, ab 8cm!

Kitten

Der Kleine: Pfennigabsatz in Form einer Kätzchenpfote - bis zu 4 cm hoch!

Keil

Der Bequeme: Keilförmiger Absatz für sicheres Standing! Mindestens 7 cm!