Angelina Kirsch

- Angelina Kirsch ist eines der erfolgreichsten Models Deutschlands - mit einem kleinen oder großen Unterschied: Sie setzt sich klar vom Magerwahn der Internationalen Modelbranche ab. Und hat damit Erfolg. Hier findet ihr alle Infos zu Angelina Kirsch.

Aus der Jolie Oktober 2016: Tolle Catwalk-Looks mit Volumenröcken.

90-60-90 - Schokoriegel (und sehr viel anderes) verboten, zu viel Sport aber auch: Das und ein wenig Verrücktheit muss gegeben sein bei den "Mädchen" (die wahrlich noch Mädchen im zarten Alter von manchmal erst 16 Jahren sind), die sich in Heidi Klums GNTM-Casting-Show beweisen wollen. Mit der Realität hat das wenig zu tun, doch für die Laufstege und Werbekampagnen dieser Welt wird genau das gewünscht.  

Die Figur von Angelina Kirsch ist da wesentlich realitätsnäher - sie entspricht ungefähr dem deutschen Durchschnitt. Und darauf sind mittlerweile viele Modelagenturen aufmerksam geworden. Denn hinter Frauen wie Angelina Kirsch steckt ein ganzer Markt und eine große Kaufkraft. Kein Wunder, dass auch das deutsche Fernsehen das entdeckt und mit "Curvy Supermodel" auf RTL II die erste Model-Casting-Show ausstrahlt, die sich bewusst vom Model-Klischee distanziert. Ob ihnen das gelingt, könnt ihr hier nachlesen.

Angelina Kirsch Figur

Angelina Kirsch hat Kleidergröße 42/44 und ist - nicht trotzdem, sondern gerade deswegen - ein angesagtes Model. Ihre Maße: 100-74-111 und nicht 90-60-90.

Angelina Kirsch Karriere

Wie so oft war es auch bei Angelina Kirsch ein Zufall, der sie zum Model werden ließ: Sie wurde von einem Hamburger Modelagent 2011 in Rom entdeckt, als sie mit ihrer Schwester in einem Café saß. Mittlerweile ist sie erfolgreich in der Modewelt angekommen, wird von Ulla Popken oder der Modekette Adler gebucht, läuft auf internationalen Modeschauen und ist das Kampagnengesicht renommierter Marken.

Angelina Kirsch ist im Oktober 2016 in der Sendung "Curvy Supermodel" auf RTL II zu sehen. Gemeinsam mit Modemacher Harald Glöööckler, Tänzerin Motsi Mabuse und Modelagent Ted Linow sucht sie nach - der Namen verrät es schon - kurvigen Models. Models, die in ihre Fußstapfen treten könnten. Damit grenzt sie sich bewusst von GNTM und dem dort herrschenden Magerwahn ab, schafft aber zugleich eine neue Nische, in die auch nicht alle Frauen reinpassen werden.