Woran erkennt man einen Lügner?

- Lügt er? Oder sagt er die Wahrheit? Wenn einer weiß, wie man Lügner überführt, dann er: Edward Geiselman (UCLA Professor für Psychologie) beschäftigt sich seit Jahren mit investigativen Gesprächstechniken und berät Geheimdienstler aus dem FBI, dem Department of Homeland Security, der Marine und der Polizei von Los Angeles. In einem Interview mit der 'New York Times' hat er nun interessante Details über Verhöre ausgeplaudert, die auch uns Normalos dabei helfen können einen Lügner zu enttarnen. Und soviel gleich vorab - vergesst Körpersprache. Andere Details sind viel wichtiger!

Frau und Mann

Lügt er oder sagt er die Wahrheit? Mit einigen Tricks lassen sich Lügner leicht überführen!

Körpersprache ist überbewertet - langsam an die Wahrheit herantasten

Von wegen Körpersprache! Edward Geiselman ist Professor für Psychologie an der Universität von Kalifornien und er ist der Meinung, dass nonverbales Verhalten in dem Zusammenhang völlig überbewertet ist. Viel wichtiger sind seiner Meinung nach Gesprächstechniken, das verriet er in einem Interview mit der 'New York Times'. Sein Tipp, um wirklich die Wahrheit zu erfahren - mit einem neutralen Thema beginnen und dem Gegenüber erst einmal die Möglichkeit geben, über sich selbst zu sprechen. Es geht darum, dem anderen ein gutes Gefühl zu geben und Menschen sprechen nunmal gerne über sich selbst.

Um eine gute Atmosphäre zu schaffen ist es auch immer hilfreich Drinks oder Essen anzubieten. Sind dann alle ganz entspannt, sollte man sich nach und nach an das eigentliche Thema rantasten und immer präziser werden. Offene Nachfragen lautet das Stichwort ("Erzähl mir mehr!"). Denn laut Geiselman antworten ehrliche Menschen mit weiteren Details auf Nachfragen. Lügner tun das nicht - sie bleiben immer bei nackten Fakten und rechtfertigen sich häufig, obwohl das nicht verlangt wurde. Außerdem neigen Lügner dazu gestellte Fragen erst einmal zu wiederholen, bevor sie antworten - eventuell, um mehr Zeit zu haben sich im Kopf eine Antwort zurecht zu legen?!

Ungewöhnliche Methoden anwenden, um Lügner zu entlarven

Offene Fragen sind laut Geiselman gut und man sollte sein Gegenüber nicht unterbrechen. Die Sprechgeschwindigkeit ist bei ehrlichen Menschen übrigens relativ konstant - bei Lügnern variiert sie häufig, Satzfragmente werden vermehrt wiederholt oder Sätze nicht zu Ende gebracht. Ein weiterer Trick, damit das Gegenüber mit der Wahrheit rausrückt - ungewöhnliche Methoden anwenden! Warum nicht den anderen bitten, die Geschichte von hinten zu erzählen oder eine Skizze zu zeichnen. Bei Lügnern bröckelt spätestens hier die Fassade!