Rachel Zoe gibt Tipps: Wie man seinen Schrank organisiert

- In eurem Schrank herrscht das Chaos und ihr findet euch nicht mehr zurecht? Hollywoods Star-Stylistin Rachel Zoe verrät fünf Tricks, wie man ganz schnell Platz und Ordnung schaffen.

Kleiderbügel

Mit dem richtigen System wirkt es im Schrank gleich viel luftiger...

Organisation ist alles – das gilt auch für den Kleiderschrank. Unsere Expertin und leidenschaftliche "Modesammlerin" Rachel Zoe weiß, wie man's macht:

Werft Ballast ab!

Sortiert eure Klamotten, die ihr nicht mehr tragt, aus. Am besten legt ihr den gesamten Inhalt eures Kleiderschranks in eurer Wohnung aus und geht jedes Stück einzeln durch. Es fällt euch schwer, eine Entscheidung zu treffen? Holt euch eine Freundin zu Hilfe. Sie soll euch Fragen stellen wie z.B. "Wann hast du das Teil zum letzten Mal getragen? Warum willst du es unbedingt aufheben – und ziehst du es wirklich jemals wieder an?" Habt ihr euch dann entschlossen, ein Stück auszumustern, dann packt es schnell weg – am besten außer Sichtweite –, bevor ihr nostalgisch werdet und das gute Stück doch behalten wollt.

System mit Harmonie

Ordnet eure Kleidung nach Kategorie und Farben. Auch jeder noch so kleine Schrank sieht mit diesem System übersichtlich aus. Noch hübscher wird's, wenn man alle Teile auf den gleichen Typ Kleiderbügel hängt. Ich persönlich bevorzuge Holzbügel.

Twiggy im Kleiderschrank

Selbst Model Twiggy hatte einen übersichtlichen Kleiderschrank...

Clevere Helfer

So findet ihr schneller das passende Accessoire zum Outfit: Wer genug Platz hat, sollte seine Schuhe in Regalen aufbewahren und diese darin nach Farbe und Absatztyp aufreihen. Bei wenig Stauraum empfiehlt es sich, durchsichtige Plastikboxen übereinanderzustapeln oder hängende Schuhaufbewahrungstaschen zu verwenden. Ich sortiere Taschen nach Typen wie z.B. Oversize, "für tagsüber" oder "für abends". Anschließend kommt die Sammlung dann in beschriftete Boxen.

Hier verstaut ihr kleine Kostbarkeiten

Wer viel Schmuck hat, braucht ein praktisches Aufbewahrungssystem. Eine gute Lösung habe ich mir bei meiner Mutter abgeschaut. Sie hat ihre Schätze in kleinen Boxen aus dem Baumarkt verstaut, die in mehrere Fächer unterteilt und eigentlich zum Aufbewahren von Nägeln gedacht sind. Sie sind zwar nicht sehr glamourös, aber die Kästchen haben den super Vorteil, dass sie sich gut stapeln lassen. Dank der durchsichtigen Deckel kann man Kettchen & Co. suchen, ohne die Boxen überhaupt zu öffnen. Um empfindlichere Stücke zu schützen, lege ich einfach ein kleines weiches Stück Stoff aus z.B. Samt unter.

Schuhschrank

Schmacht! Ein Schuhschrank! Voller Schuhe!

Fünf Glamour-Basics, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten

Mit dieser Grundausstattung seid ihr immer bestens vorbereitet, bevor ihr die Einladung zur Feier überhaupt erhalten habt: ein klassisches schwarzes Kleid, beigefarbene oder schwarze Lackpumps, ein tolles goldenes Armband oder ein Armreif, schwarze Strumpfhosen oder Netzstrümpfe und ein Pashmina-Schal, falls es doch mal kühl wird. Voilà!