WhatsApp führt Videoanrufe ein

Der Nachrichtendienst WhatsApp wird in Kürze die Möglichkeit zur Videokommunikation einführen. Dann können wir auch über WhatsApp per Kamera telefonieren. Hier findet ihr alle Infos

Videoanrufe sind bald auch über WhatsApp möglich

Demnächst können Nutzer von WhatsApp nicht mehr nur chatten und telefonieren, sondern auch per Videoanruf kommunizieren. Hiermit reagiere der Messenger-Dienst auf den immer größer werdenden Wunsch der Menschen, überall live dabei zu sein, und „weil Stimme und Text manchmal nicht reichen“, lautet es in einem Blogeintrag. Mit dem neuen WhatsApp-Update können Nutzer dann, genau wie mit FaceTime von Apple oder der Videonachrichten-Funktion von Skype, zusätzlich per Kamera chatten. Einzige Voraussetzung: Das Smartphone des Nutzers hat eine Selfie-Kamera!

Auf dem Blog des Messenger-Dienstes Whatsapp, der zum Facebook-Konzern gehört, heißt es, dass die Funktion in den "kommenden Tagen" freigeschalten werde. Also Augen auf, ab wann ein neues Update verfügbar ist!

Betriebsprogramme für WhatsApp Videoanrufe

Nach Angabe von WhatsApp sind die Videoanrufe dann über Smartphones mit Android, über iPhones von Apple und Windows Phones, die mit Microsoft laufen, möglich. Ihr müsst also nur noch auf das Update warten!

Verschlüsselung bei WhatsApp Videoanrufen

Die Videoanrufe sind, genau wie die Chatverläufe, mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt, so der Messenger-Dienst.

So funktionieren die Videoanrufe bei WhatsApp

Dort, wo bislang nur ein Telefonhörer zu sehen war, wird es zukünftig zwei Optionen zur Auswahl gegeben: Der Sprachanruf und der Videoanruf. Die gleichen Wahlmöglichkeiten werden euch gezeigt, wenn ihr von einem WhatsApp-Nutzer angerufen werdet.

WhatsApp Gruppenvideos

In Gruppen von bis zu 256 Teilnehmern kann man schon lange auf WhatsApp chatten. Anrufe und auch Videoanrufe sind für die Gruppenchats allerdings nicht freigeschaltet.