Wer Käse isst, lebt länger

- Wir wussten es ja schon immer: etwas, das so gut wie Käse schmeckt, kann nicht schlecht für den Körper sein (genauso wie Schokolade, die im Übrigen schlank macht).  Und jetzt haben wir es auch schwarz auf weiß: wer Käse ist, lebt länger.

Michelle Hunziker Käse

Wer Käse genausosehr liebt, wie Michelle Hunziker, lebt laut einer neuen Studie länger!

Das ist zumindest das Ergebnis einer neuen Studie, die in der Fachzeitschrift Nature erschienen ist. Demnach unterstützt das Polyamin Spermidin die Gesundheit des Herzens, was zu einem längeren und gesünderem Leben führen kann. Dreimal dürft ihr jetzt raten, in welchem Lebensmittel Spermidin enthalten ist … richtig: Käse! Um genau zu sein ist vor allem Blauschimmelkäse reich an dem gesunden Spermidin.

Wie die Forscher darauf gekommen sind, dass Leute, die Blauschimmelkäse essen, länger leben? Um uns diese guten Nachrichten bringen zu können, hat die Gruppe an Wissenschaftlern Laborratten und Mäuse beobachtet. Dabei kam heraus, dass Tiere, die mit Spermidin gefüttert wurden, gesündere Herzen hatten und im Durchschnitt auch länger gelebt haben. Spermidin ist dabei nicht nur für Laborratten gesund. Im Rahmen der Studie konnten die Wissenschaftler die gesundheitlichen Vorteile von Spermidin auch an Menschen nachweisen. So hatten Leute mit einem hohen Spermidingehalt geringeren Blutdruck und seltener Herzerkrankungen.

Wenn ihr jetzt schon auf dem Weg zum Kühlschrank seid, um euch mit der nächsten Portion Blauschimmelkäse zu versorgen, müssen wir euch trotzdem davor warnen, dass der hohe Fettgehalt in Käse nicht vergessen werden sollte. Deshalb gilt es leider wohl auch weiterhin, dass Käse in Maßen genossen werden sollte. Aber zum Glück ist Blauschimmelkäse nicht das einzige Lebensmittel mit Spermidin. So sind auch Sojabohnen, Hühnerleber (Pfui!), grüne Bohnen, Mais und Schalentiere hervorragende Spermidin-Quellen. Na dann, guten Appetit!