Viraler Trend: #TZanthemChallenge

Erinnert ihr euch noch an #IceBucketChallenge, #Planking, #CinnamonChallenge und Co.? Das waren mal mehr mal weniger lustige Internet-Challenges, die auf sozialen Netzwerken wie wild geteilt wurden. Gerade entwickelt sich in den USA eine neue Challenge, die langsam über den großen Teich zu uns nach Europa schwappt: die #TZanthemChallenge. Was es damit auf sich hat?

#TZanthemchallenge

Ganz ehrlich, wir können den Tanzstil der #TZanthemChallenge eigentlich nur mit einem Wort beschreiben: Gezappele!

Entweder sind wir zu alt dafür oder wir verstehen das einfach nicht: Auf Instagram und Twitter haben wir jetzt immer wieder kurze Video-Clips in unseren Feeds entdeckt, in denen Jugendliche wie wild zu einem – wie drücken wir das diplomatisch aus – fragwürdigen Hip Hop Lied tanzen. Der Song heißt „TZ Anthem“ und stammt vom 15-jährigen Nachwuchsrapper Zay Hilfiger aus Detroit. Und die zappelnden Jugendlichen in unseren News Feeds machen die #TZanthemChallenge. Die was?

Bei der #TZanthemChallenge laden User Clips von sich ins Internet, wie sie den offiziellen „TZ Anthem“-Tanz nachtanzen und zum Teil mit eigenen Dancemoves personalisieren. Entstanden ist diese neue Social Media Challenge, nachdem eine Truppe tanzender Clowns Zay Hilfiger kontaktiert hatte, ob sie seinen Song für eine Tanz-Challenge verwenden darf um ihre mehr als 120.000 Instagram Abonnenten zum Tanzen aufzufordern. Zay Hilfiger gab sein Einverständnis und geboren war die #TZanthemChallenge.

Virales Video der #TZanthemChallenge

So richtig viral ging die Challenge aber erst, als auf Twitter dieses Video einer amerikanischen Schülerin gepostet wurde:

Mittlerweile wurde der Clip, der Hannah Talliere aus Virginia bei der #TZanthemChallenge zeigt, mehr als 150.000 Mal retweeted und hat fast 300.000 Likes erhalten. Und auch Zay Hilfiger profitiert von der neuen Viral-Challenge. So hat sein Song „TZ Anthem“ auf YouTube mehr als 1,5 Millionen Views – das schaffen auch nicht viele 15-Jährige!