Wie eine Friseurin das Leben ihrer depressiven Kundin verändert hat

Ganz Facebook kämpft gerade mit den Tränen, seit ein Post über Depression und die inspirierende Menschlichkeit einer Friseurin viral gegangen ist. Aber seid gewarnt: wenn ihr hier weiterlest, können wir nicht dafür garantieren, dass eure Augen trocken bleiben!

Einer Frau werden beim Friseur die Haare geschnitten

Weil Friseure eben gleichzeitig auch Seelenklempner, beste Freundin und sehr gute Zuhörer sind!

Eine Frau geht ohne Termin zum Friseur. Friseurin macht deswegen eine Menge Überstunden. Friseurin postet darüber auf Facebook. Doch wer jetzt eine Schimpftirade auf die Kundin erwartet, hat die Menschlichkeit und Gutmütigkeit einiger Leute weit unterschätzt:

Denn mit diesem erstaunlichen Vorher-Nachher-Bild hat die Friseurin nicht nur ihre hervorragende Arbeit unter Beweis gestellt, sondern auch die ziemlich berührende Geschichte ihrer Kundin veröffentlicht. Ganz frei übersetzt und stark gekürzt schreibt sie:

Facebook Post einer Friseurin geht viral

"Vor ungefähr einem Monat, habe ich eine Frau gesehen, die jedes Produkt aus der 'All Soft‘-Serie von Redken kaufen wollte. Auf die Frage, ob sie Hilfe braucht, hat sie mir ihre Geschichte erzählt. Sie leidet an sehr starken Depressionen und konnte sechs Monate lang das Bett nicht verlassen. In dieser Zeit konnte sie sich die Haare weder waschen noch kämmen, wodurch sie ganz verfilzt sind. Ich habe ihr vorgeschlagen, lieber einen Termin auszumachen, statt die Produkte zu kaufen. Sie willigte ein, hat mich jedoch zweimal einfach versetzt. Ich dachte schon, sie würde niemals kommen, was mir das Herz gebrochen hat.

Ganz überraschend war sie dann heute da und erklärte mir, dass sie sich erst jetzt aus dem Bett schleppen konnte. Sie fragte, ob ich Zeit hätte, ihr die Haare zu richten. Natürlich habe ich ja gesagt! Es war mir egal, wie spät es werden würde. Sie wollte nicht, dass wir die Haare einfach abschneiden, was ich in der Regel getan hätte. Es war mir wichtig, dass sie merkt, wie sehr ich mich anstrengen würde, damit sie sich wieder großartig fühlen kann. Ich habe achteinhalb Stunden mit diesem Mädchen verbracht, ihr die Haare gekämmt, gefärbt und geschnitten. Danach konnte ich das Strahlen in ihren Augen sehen. Vor lauter Aufregung, sich wieder mit den Händen durchs Haar fahren zu können und sich wieder nach sich selbst zu fühlen, waren ihre Wangen ganz rosig geworden. Ich habe heute das Leben von einer anderen Person verändert und ich werde das nie vergessen.“

Abschließend hat die Frisörin noch eine sehr ergreifende Botschaft an ihre Kundin:

„Sollte sie das jemals lesen, möchte ich, dass sie weiß, was für eine großartige, wundervolle, gütige, liebenswerte und starke Person sie ist. Und nicht nur das: sie soll auch wissen, wie schön sie ist. Sie verdient es, glücklich zu sein. Ich bin so dankbar, dass ich ihr bei ihrem ersten Schritt helfen durfte.“

Gepostet wurde dieser Beitrag auf der Facebook-Seite "Love What Matters“, einer Plattform, auf der Nutzer eigene Bilder, Erlebnisse und Geschichten einreichen können, die die Liebe, Menschlichkeit und Hoffnung feiern. Und wir finden, die Empathie und das Einfühlungsvermögen der Friseurin sind das Inbild dieser Werte. 

Ebenfalls ein viraler Hit auf Facebook:

Das realistischste Schminktutorial

Ein Make-up-Tutorial wird zum viralen Hit. Und zwar nicht, weil die Dame in dem Video so gut schminken kann. Tatsächlich würden wir (und sie selbst auch) ihre Schmink-Skills eher als mittelmäßig beschreiben. Warum das Make-up-Tutorial von Tanya Hennessy dann so erfolgreich ist? Hier verraten wir es euch!
In diesem lustigen Make-up-Tutorial sagt eine Australierin, was wir uns beim Schminken sonst immer nur denken!
Artikel lesen