Experte verrät: Wer öfter Urlaub nimmt, glänzt im Job mit Bestleistungen

- Jedes Mal, wenn ihr bei eurem Chef Urlaub beantragt, kommt euch das vor, als ob ihr ihn um den größten Gefallen der Welt bittet? Dieses Gefühl solltet ihr schleunigst ablegen! Denn nicht nur steht euch euer Urlaub laut Gesetzgeber zu, sondern er macht euch auch zu besseren Arbeiterbienchen. Das hat ein kanadischer Forscher jetzt auch nochmal in einem neuen Bericht mehr als deutlich betont.

Frau sitzt am Pool

Mehr Urlaub für alle - dadurch sollen wir im Job produktiver werden. Wir wären auf jeden Fall dafür!

Fakt ist: Wir Menschen sind nun mal keine Maschinen, die unentwegt laufen können. Nach jeder Anstrengung brauchen wir auch eine Erholungsphase, in der wir frische Energie für die nächste Herausforderung tanken können. Deshalb ist es auch so wichtig, dass wir uns ausreichend Auszeiten gönnen.

Doch mancherlei Arbeitgeber hört Wörter wie Urlaub oder Überstundenabbau gar nicht gerne. Wenn euer Chef zu dieser Gruppe Vorgesetzter gehört, dann zeigt ihm mal den neuen Bericht des Professors John P. Trougakos, der an der kanadischen University of Toronto Scarborough das Fach Management unterrichtet und erforscht. Im Rahmen seiner Forschung hat er jetzt den neuen Artikel über die Produktivität von Arbeitnehmern veröffentlicht. In seiner Arbeit plädiert er ganz klar für mehr Urlaub, denn dadurch sollen Angestellte produktiver und effizienter werden … was dem Unternehmen auf lange Sicht hilft!

Laut Professor Trougakos kann mentale Anstrengung, wie sie im Büro zum Alltag gehört, nämlich mit einem Muskel verglichen werden. Nach einer Herausforderung, also zum Beispiel einem besonders großem Projekt oder einer Präsentation, muss es sich erholen. Als Analogie dazu verwendet er einen Gewichtheber, der zwischen zwei Pump-Durchgängen immer kurz rasten muss.

Macht Sinn, oder? Deshalb sollen wir auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn wir bei unserem Chef unseren Urlaub einreichen. „Auszeiten können uns ein schlechtes Gewissen bereiten, weil wir uns dabei nur um uns selbst kümmern. Heutzutage gilt das eher als ein No-Go.“ Dass uns Urlaub aber tatsächlich zu besseren Arbeitstieren macht, möchte Professor Trougakos durch seine Forschung einer breiteren Masse näherbringen … hoffentlich erfolgreich! Wir werden mit seinen Erkenntnissen auf jeden Fall ins nächste Jahresgespräch mit unserem Chef gehen um zu sehen, ob wir vielleicht noch ein oder zwei zusätzliche Urlaubstage raushandeln können (und zwar ganz ohne schlechtes Gewissen).

Weitere interessante Studien:

Studie: Babys, die ihren Vätern ähneln sind gesünder

Studie sagt: Couch Potatos sind bessere Menschen

Jetzt ist es offiziell: Erstgeborene Kinder sind intelligenter!

Es ist bewiesen – Sex macht uns produktiver bei der Arbeit

Wissenschaftlich bewiesen: Wer im Sommer Geburtstag hat, ist erfolgreicher