Tipps für die Wohnungsbesichtigung

Damit sich die neue Wohnung nicht als Albtraum entpuppt, ist es wichtig, einige wichtige Dinge bei der Besichtigung zu beachten. Angefangen beim Termin, über die Lage bis hin zu Kleinigkeiten, auf die man sonst nicht unbedingt achtet: Wir haben für euch Tipps zur Wohnungsbesichtigung.

Wohnungsübergabe

Wenn der Moment der Schlüsselübergabe gekommen ist, habt ihr einen weiteren wichtigen Teil schon hinter euch: Die Wohnungsbesichtigung.

Ihr seid auf der Suche nach einer neuen Wohnung oder habt sogar schon die Zusage für einen Besichtigungstermin? Prima! Dann haben wir hier für euch Tipps für die Wohnungsbesichtigung.
Tipp: Wohnungen nur bei Tageslicht besichtigen
Wenn ihr mit dem Vermieter oder Makler einen Termin zur Wohnungsbesichtigung vereinbart, dann sollte dieser möglichst dann sein, wenn es draußen noch hell ist.

So seht ihr den Ausblick aus den Fenstern, hört, wie laut es tagsüber auf der Straße vor dem Haus ist und euch bleiben kleine Makel nicht so einfach verborgen.
Tipp: Wohnungsbesichtigungen nur unter der Woche
Denn am Wochenende oder an Feiertagen herrscht kein Berufsverkehr. So bleibt euch die unschöne Lärmbelästigungs-Überraschung nach dem Einzug erspart!
Tipp: Eine Begleitung zur Wohnungsbesichtigung mitbringen
Eine alte Weisheit, die auch bei Wohnungsbesichtigungen gilt: Vier Augen sehen mehr als zwei.
Tipp: Auf das Umfeld achten
Was liegt im direkten Umfeld der neuen Wohnung? Sind Apotheken, Banken, Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte schnell zu erreichen? Bei der Wohnungsbesichtigung kommt es nicht nur auf die Wohnung selbst an, schließlich gehört die Umgebung auch zum potenziellen neuen Lebensraum.
Tipp: Auf Parkmöglichkeiten achten
Wer ein Auto hat, muss natürlich nach guten Parkmöglichkeiten Ausschau halten. Ist eine Garage oder ein Stellplatz bei der Wohnung inbegriffen? Herzlichen Glückwunsch, um die lästige Parkplatzsuche kommt ihr herum! Für alle anderen gilt: Meist kann man sich gegen eine monatliche Pauschale Anwohnerparkausweise von der Stadt ausstellen lassen.
Tipp: Auf die Lage achten
Bei der Wohnungsbesichtigung solltet ihr darauf achten, in welche Himmelsrichtung die Wohnung bzw. die Haupträume der Wohnung liegen. Eine Südlage bringt zwar viel Licht, bedeutet aber auch aufgeheizte Räume im Sommer. Nordseite bedeutet wenig Licht und liegt die Wohnung zudem noch im Erdgeschoss, schimmelt es schnell mal gerne.
Tipp: Auf die Aufteilung achten
Schaut euch in der Wohnung genau um und überlegt, ob die Räume für eure Bedürfnisse optimal und sinnvoll aufgeteilt sind.
Tipp: Erfragt die Kosten
Zum Ende eurer Wohnungsbesichtigung solltet ihr unbedingt die tatsächlichen Mietkosten erfragen, in der die Kaltmiete plus der Nebenkosten enthalten sind.
Hilfreich ist es auch zu fragen, wieviel der Vormieter an monatlichen Heizkosten zu zahlen hatte.
Tipp: Auf das Heizsystem achten
Viele Wohnungen sehen bei der Wohnungsbesichtigung schön aus, doch der Schein kann trügen. Hat die Wohnung einen Nachtspeicherofen, heißt es Finger weg! Denn dieses veraltete Heizsystem hat mehr Nachteile als Vorteile. Nachtspeicherheizungen sind teuer, sperrig, beeinflussen die Luftfeuchtigkeit des Raumklimas negativ und es kann schnell zu einem Brand kommen, wenn Gegenstände auf dem Nachtspeicherofen abgelegt werden.
Tipp: Auf Anschlüsse achten
Natürlich können auch nach Einzug Dinge an der Elektrik verändert werden. Trotzdem ist es hilfreich, schon bei der Wohnungsbesichtigung darauf zu achten, wo und wieviele Steckdosen sich an relevanten Stellen der Wohnung befinden, wo der TV- und Telefonanschluss ist und wo sich der Anschluss für die Waschmaschine befindet.

Tipp: Auf Kinderwägen achten
Schon vor der Wohnungsbesichtigung wisst ihr, ob ihr in einem Haus mit Familien mit Kleinkindern wohnen wollt oder nicht. Achtet beim Betreten des Hauses darauf, wie viele Kinderwägen im Flur stehen, so könnt ihr euch später leichter für oder gegen die Wohnung entscheiden.
Tipp: Mit Kaffee Gerüche übertünchen
Sucht ihr einen Nachmieter für eure eigene Wohnung? Dann kocht doch schnell eine Kanne Kaffee, bevor die Interessenten kommen! Der Geruch frischen Kaffees übertüncht sämtliche anderen Gerüche. Guter Eindruck leicht gemacht!
Und jetzt fehlt nur noch die perfekte Wohnung! Ob zum Kauf oder zur Miete, wir wünschen viel Erfolg beim Suchen - und Finden!